Juptr: Newsfeed für die Gründerszene

19/07/2016 - 08:00 von Business Wire

Juptr: Newsfeed für die GründerszeneMit Juptr.io können sich User personalisierte News-Channel zu Spezialthemen zusammenstellen.

Was sind die spannendsten Start-ups des Jahres? Welche neue Geschäftsidee hat das Potenzial, die Welt zu verändern? Welche Gesichter der Gründerszene sollte man sich besser merken? – Wer auf der Suche nach den wichtigsten News rund um die Gründerszene ist, der wird auf Juptr.io fündig: Das Start-up aus Düsseldorf bietet seinen Nutzern personalisierbare News-Channel zu Spezialthemen. So haben Gründer und Investoren alle relevanten News zur Gründerszene immer zur Hand.

Auf Juptr.io entscheidet der User, welche News er lesen möchte – und welche nicht. Dazu bietet Juptr zahlreiche Channel zur Auswahl an, mit Themen von Politik und Wirtschaft über Kochen und Backen bis hin zu Fashion und Technik. Diese Feeds können User personalisieren – oder sich eigene Channel gemäß ihrer Interessen anlegen.

Der Start-up-Channel von Juptr

Das Juptr-Prinzip an einem Beispiel: Der Start-up-Channel (online unter: http://www.juptr.io/#home/@Start-up) bündelt alle News rund um Start-up-Unternehmen und deren Förderung. Zusammengestellt von Juptr-Experten, speist sich der Content aus sowohl deutsch- als auch englischsprachigen Publisher-, Journalisten- und Bloggerquellen. Von großen Wirtschaftszeitungen bis hin zu Blogs aus der Gründerszene sind die relevanten Websites im Quellen-Pool von Juptr hinterlegt. Der Content – spannende News rund um Start-up Unternehmen – wird chronologisch in den Start-up-Channel eingespeist. Juptr zeigt im Newsfeed Teaser und verlinkt für den vollständigen Artikel auf die Content-Partner-Websites.

Immer up to date

Die Quellenbasis von Juptr entwickelt sich ständig weiter: User können jederzeit fehlende Quellen vorschlagen, so dass diese im Newsfeed erscheinen. Umgekehrt können Nutzer ungewollte Content-Quellen mit einem Klick aus dem eigenen Newsfeed ausschließen. So bleibt alle Entscheidungsmacht über den eigenen Channel in der Hand des Nutzers.

„Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!“

Juptr.io kann man mit wenigen Klicks ausprobieren: Beim ersten Öffnen der Startseite suchen sich Nutzer, die für sie interessanten Themen-Channel aus. Schon werden die ausgewählten Inhalte im eigenen Feed angezeigt. Per Schlagwortsuche können sich die Nutzer außerdem Spezial-Channel zu ihren Interessen einrichten: von Modellbau, über Gartenpflege bis hin zu Jazzmusik – der persönliche Channel zeigt nur, was den Nutzer interessiert.

Der Clou: für diese Grundfunktion müssen User sich nicht einmal bei Juptr registrieren. Eine Anmeldung lohnt sich aber dennoch: Juptr ist zwar immer auf allen Endgeräten verfügbar, aber nur eingeloggte User können von all ihren Geräten auf die gleichen ausgewählten Newsfeeds und selbst angelegten Channels zugreifen. Auch nach der Registrierung bleibt die Nutzung aller Funktionen für User grundsätzlich kostenlos.

Make the Internet a better place

Aber Juptr ist mehr, als eine News-Plattform: Das Start-up aus Düsseldorf hat das Ziel, die Mediennutzung im Internet fair zu gestalten. Denn die Content-Partner von Juptr – Publisher, Blogger und Journalisten – werden mit 20 Prozent am Umsatz beteiligt – und profitieren so direkt vom Erfolg des Start-ups. Ein weiterer Vorteil für die Content-Partner: Sie erhöhen mit Juptr die Reichweite ihrer Inhalte und können Premium-Content und Abos auf Juptr als kostenpflichtige Inhalte vermarkten. Fazit: Fairness und Transparenz zeichnen das Businessmodell von Juptr aus.

Offizieller Launch im September 2016

Juptr ist im Mai 2016 in die Friendly-User-Phase gestartet. Bereits jetzt erwarten die Nutzer zahlreiche Themen-Channel. Fortlaufend werden neue Content-Quellen kuratiert oder von Usern selbst eingestellt.

Im September 2016 endet die Beta-Testphase mit dem offiziellen Launch von Juptr.io auf der DMEXCO 2016 in Köln. Juptr wird auf der größten europäischen Fachmesse für digitales Marketing & Werbung in Halle 06.1, Stand C-028 vertreten sein.

Pressetext sowie Bildmaterial zum Download: http://bit.ly/29VeUD0

Über Juptr:

Juptr ist ein junges Start-up mit Sitz in Düsseldorf sowie einem Entwicklerstandort in Friedrichsdorf bei Frankfurt am Main. Gegründet wurde Juptr 2015 von vier erfahrenen Unternehmern aus den Bereichen Digital Marketing, Software Engineering, Machine Learning und Big Data. Die gemeinsame Idee: die Mediennutzung im Internet individuell, einfach und fair zu gestalten und so die Medienvielfalt im Netz zu erhalten. Dazu bindet Juptr aus Tausenden Quellen den Content von Publishern, Journalisten und Bloggern ein – und ermöglicht es Usern, Newsfeeds ganz nach ihren persönlichen Interessen zu gestalten.

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten. Achtung, Copyright: Fotos nur mit Quellenangabe und mit diesem Thema.

Contacts :

Kontaktdaten Juptr:
Juptr GmbH
Jan Steinbach
Telefon: +49-211 30 13 13 90
E-Mail: jan@juptr.io
www.juptr.io
oder
Pressekontakt:
crossrelations brandworks GmbH (GPRA)
Telefon: +49-69 596 742 38
E-Mail: xenia.herrmann@crossrelations.de


Source(s) : Juptr GmbH

Schreiben Sie einen Kommentar