K-Menue

28/11/2013 - 19:42 von Alexander Goetzenstein | Report spam
Hallo,
in welcher Datei versteckt sich das KDE-Menue?
Grund: ich möchte es bei einer Neuinstallation (hier: OpenSUSE 12.1 -->
13.1), bei der ich das bisherige home-Verzeichnis übernehme,
ausschließen, so dass es bei der Installation neu erstellt wird. Das
"vorsichtige Löschen" (AKA Umbenennen) von ~/.kde4 allein ist es nicht,
wie ich inzwischen festgestellt habe. Bislang dachte ich, dass das alles
im Baum ~/.kde4 abgelegt sei, aber da ich nach der Installation trotz
Löschung dieses Verzeichnisses das alte Menü vorfinde, scheint es das
nicht gewesen zu sein. Deshalb meine Frage: was muss ich vor der
Installation löschen?



Gruß
Alex
 

Lesen sie die antworten

#1 Reinhard Tchorz
28/11/2013 - 20:16 | Warnen spam
Am 28.11.2013 19:42, schrieb Alexander Goetzenstein:
Hallo,
in welcher Datei versteckt sich das KDE-Menue?
Grund: ich möchte es bei einer Neuinstallation (hier: OpenSUSE 12.1 --> 13.1), bei der ich das bisherige home-Verzeichnis übernehme, ausschließen, so dass es bei der Installation neu erstellt wird. Das "vorsichtige Löschen" (AKA Umbenennen) von ~/.kde4 allein ist es nicht, wie ich inzwischen festgestellt habe. Bislang dachte ich, dass das alles im Baum ~/.kde4 abgelegt sei, aber da ich nach der Installation trotz Löschung dieses Verzeichnisses das alte Menü vorfinde, scheint es das nicht gewesen zu sein. Deshalb meine Frage: was muss ich vor der Installation löschen?



Menüs werden ja nicht nur von KDE sondern auch von anderen Desktops wie z.B. Gnome gemeinsam verwendet.
Die Menüdateien (mit der Endung desktop) finden sich im Verzeichnis

~/.local/share/applications

MfG
Reinhard

Gentoo Kernel 3.10.17 X-Server 1.14.3 KDE 4.11.2
Asus M2A-VM AMD Athlon X2 4450e Nvidia 7300LE

Ähnliche fragen