K3b - Verknuepfungsbehandlung

21/06/2011 - 22:10 von Volker Gringmuth | Report spam
Tach,

ich hab hier einen Ordner voller Bilder von einer Festivitàt, aus denen ich
für unterschiedliche Empfànger Auswahlen vorgenommen und diese in andere
Ordner abgelegt habe. In diesen anderen Ordner liegen sinnvollerweise
keine physischen Kopien der Bilder, sondern lediglich Verknüpfungen dahin.

Ziehe ich nun, um eine Bilder-CD zu erstellen, diese Verknüpfungen in K3b in
ein Daten-CD-Projekt, folgt er den Verknüpfungen nicht, sondern legt nur die
Verknüpfungen im CD-Dateisystem an. Das ist natürlich Unsinn, weil der
CD-Empfànger das Bild braucht und nicht eine Verknüpfung auf mein lokales
System :-)

Hab ich was übersehen in einer Einstellung für Verknüpfungsbehandlungen,
hab ich was grundsàtzlich nicht verstanden, oder arbeitet K3b hier
fehlerhaft? Einklich sollte er den Verknüpfungen doch bis zur physischen
Datei folgen, oder?

Als ersten Würgaround habe ich die Verknüpfungen in eine neue E-Mail
in KMail gezogen – dort werden die tatsàchlichen Dateien angehàngt. Von da
lassen sie sich dann auch in das K3b-Datenprojekt ziehen, o Wunder.

Ein zweiter Würgaround besteht darin, im Krusader aus den Verknüpfungen ein
Zip-Archiv zu machen – darin liegen dann auch die physischen Dateien.


vG

"1,5 Milliarden DM damals für die DDR. Da sind die noch mal 6 Jahre lang
mit ausgekommen. Mit 17 Millionen Insassen. Da können Sie mal sehen, wie
ordentlich die da gewirtschaftet haben: das reicht bei der Hypo Real Estate
keine zwei Tage!" (Volker Pispers, "Bis neulich")
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Lutz
21/06/2011 - 23:00 | Warnen spam
Volker Gringmuth schrieb:
Hab ich was übersehen in einer Einstellung für Verknüpfungsbehandlungen,
hab ich was grundsàtzlich nicht verstanden, oder arbeitet K3b hier
fehlerhaft? Einklich sollte er den Verknüpfungen doch bis zur physischen
Datei folgen, oder?


würde ich jetzt auch so vermuten.
Hier übrigens openSUSE 11.4 64bit KDE4.6
und..gleiches Problem


Als ersten Würgaround habe ich die Verknüpfungen in eine neue E-Mail
in KMail gezogen – dort werden die tatsàchlichen Dateien angehàngt. Von da
lassen sie sich dann auch in das K3b-Datenprojekt ziehen, o Wunder.


ich nutze zwar ClawsMail aber auch der machts: richtig!

Allerdings ist ClawsMail nicht wie KMail in KDE eingebunden, deswegen ists da nichts
mit "von dort nach K3B ziehen".

Wirklich àrgerlich für den der da nicht aufpasst!
ERGO: BUG in K3B
Dabei war ich doch immer soooo zufrieden damit :-(



Gruß
Arno

Die Arbeit wird von den Mitarbeitern erledigt, die ihre Stufe der Inkompetenz noch
nicht erreicht haben.

Ähnliche fragen