K7S41GX macht Probleme

03/11/2007 - 20:00 von Peter Bausch | Report spam
Hallo,

kurz vor dem Ausrasten noch ein letzter Hilferuf ;)

Gegeben ist ein Rechner mit einem K7S41GX Motherboard der problemlos lief
und seit kurzem jetzt Ärger macht. Das Problem stellte sich als zwei
kaputte Kondensatoren heraus. Deshalb kurzerhand und weil es nur ein
Drittrechner ist das gleiche Motherboard besorgt.
Gleiches Motherboard heißt gleiche Boardrevision, das Bios ist neuer.

Zum Fehler, der Onboardsound ist nicht zum arbeiten zu überreden. Im Bios
ist der Sound aktiviert, XP erkennt neue Hardware und versucht den Treiber
zu installieren, was in einem Neustart endet und das Spiel beginnt von
neuem. Wird der Treiber im abgesicherten Modus installiert, was im xten
Versuch endlich gelingt, kommt beim booten kurz ein Bluescreen mit
anschließendem Neustart. Meldung ist nicht zu lesen.

Zum Board: Onboardsound, Onboardgrafik, 2x PCI-Steckplatz.

Zum Rechner: Sempron 2200+, Geforce 3TI200, 512MB Ram, im ersten
PCI-Steckplatz ne WLankarte von Linksys (die lief im zweiten nicht)
OS ist Windows XP.

Was wurde versucht: Diverse Treiber, abgesicherter Modus, nur ein
Speicherriegel und als die Frustgrenze überschritten wurde eine
Reperaturinstallation von Windows XP, alles ohne Erfolg. (Wahrscheinlich
habe ich noch diverse andere Versuche vergessen :)

Jetzt der Gag, eine ausgeliehene Soundkarte im zweiten PCI-Steckplatz làuft
auch nicht vernüftig. Sie teilt sich den IRQ mit dem USB-Kontroller was den
Sound "zerstückelt"

Irgendwelche Tips? Danke

cu
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Kraatz
21/02/2008 - 16:21 | Warnen spam
"Peter Bausch" schrieb

Gegeben ist ein Rechner mit einem K7S41GX Motherboard der problemlos lief
und seit kurzem jetzt Ärger macht. Das Problem stellte sich als zwei
kaputte Kondensatoren heraus. Deshalb kurzerhand und weil es nur ein
Drittrechner ist das gleiche Motherboard besorgt.
Gleiches Motherboard heißt gleiche Boardrevision, das Bios ist neuer.

Zum Fehler, der Onboardsound ist nicht zum arbeiten zu überreden. Im Bios
ist der Sound aktiviert, XP erkennt neue Hardware und versucht den Treiber
zu installieren, was in einem Neustart endet und das Spiel beginnt von
neuem. Wird der Treiber im abgesicherten Modus installiert, was im xten
Versuch endlich gelingt, kommt beim booten kurz ein Bluescreen mit
anschließendem Neustart. Meldung ist nicht zu lesen.



Bei mir làuft solch ein Board schon Jahr und Tag auf FSB 400 übertaktet
mit einem Athlon 3200+. Fehler habe ich nur mit aktuellen
Geforce-Grafikkarten festgestellt, welche pertu nicht so richtig
wollen. Somit làuft eine ATI 850XT mit SB-Live 5.1 und das problemlos
mit den SiS-Netzwerk-Treiber, ansonsten denen von Asrock
http://www.asrock.com/mb/overview.a...GX&s=n Die auf der CD
sind noch àlter.

Diese wurden direkt nach XP-Installation installiert.
Yours sincerely

Uwe Kraatz

Ähnliche fragen