Kabel killt Firewire-Ports?

04/01/2008 - 16:25 von springmauser | Report spam
Moinmoin,

erstmal n Frohes Neues allen hier:)

Irgendwie hat es scheinbar ein Fehlerhaftes Firewire-Kabel (genauer: ein
Noname-Kabel Firewire nach iPod Dock) geschafft, mir 2 Ports zu killen -
oder nur eine Sicherung? (ich glaubs nicht).

Seznario: Kabel hing die ganze Zeit über am Powerbook, und als ich
meinen iPod dann mitsamt des gerade neu bekommenen Docks dranstecken
will tut er außer Batterie aufladen nichts. Als iTunes neu gestartet,
Rechner neu gestarten - keine Änderung. Seltsam.

Den iPod mal ins Dock am G5 gesteckt das über USB angeschlossen ist -
geht.

Das Kabel vom Powerbook mal ohne Dock an den vorderen Port des G5
gehàngt, iPod dran - gleicher Effekt. Nur Batterie wird geladen, kein
Mounten. Ich wundere mich noch warum und will das Ganze wieder
abstöpseln als es plötzlich deutlich verschmort riecht - da hab ich
schneller abgezogen, aber wohl zu spàt. Der sonst dort steckende externe
Brenner wird nicht mehr angesprochen, der 2. Port geht zum Glück noch.

Jetzt mal am Powerbook an dem Port, an dem das besagte Kabel dranhing
eine externe Festplatte gestöpselt - nix passiert. Am anderen Port
dagegen alles ok.

Na Prima. Ich bin stinksauer.

Was nun? Das Kabel dem Hàndler um die Ohren hauen bringt nix. Mich
àrgern ein solches Sch*** kabel gekauft zu haben tue ich sowieso:-/
Das ist mir in all den Jahren Mac noch nie passiert.

Haben die Harware-Spezis hier unter Euch eine Erklàrung dafür? Ich
selbst bin da etwas ratlos, zumal das Kabel nach Kauf ja funktionierte
und ich es auch nicht abgesteckt hatte.

Das Kabel selbst hat auf der Firewire-Seite einen vergossenen Stecker,
der Dock-Connector selbst ist gelötet und so aufgebaut wie ein
Handy-Datenkabel-Stecker, also leicht zu öffnen.

Oder sollte gar der iPod ...? Es ist ein Mini 2.G, aber auch der lief
einwandfrei an diesem Kabel die ersten paar Male.

Was mach ich nu mit den Ports? Die sind wohl komplett hin oder gibts da
evtl Sicherungen bzw Treiberbausteine? Ich hab da wenig Hoffnung.



Bye,
Dietmar (ratlos)
 

Lesen sie die antworten

#1 Kai Merten
04/01/2008 - 17:23 | Warnen spam
Am Fri, 4 Jan 2008 16:25:03 +0100 schrieb Dietmar Belloff:


Hallo Dietmar,

erstmal n Frohes Neues allen hier:)



Danke.

IIRC haben die iPods doch einen USB-Anschluss. Dann müsste das Kabel ja ein
FW-USB-Umsetzer drin haben. Das macht ein Durchmessen dann natürlich
schwer.

Was nun? Das Kabel dem Hàndler um die Ohren hauen bringt nix.



Nee, aber ihn mal auf die Produkthaftung ansprechen.

Wenn das Kabel einen Kurzschluss macht, evtl. auch nur bei angestecktem
Zubehör, und dieser Fehler nicht auf eine Fehlbedienung zu schließen ist,
wàre das (theoretisch) ein Fall für die Produkthaftung. Wenns ein NoName
ist, bleibt vermutlich der Distributor deines Hàndlers drauf sitzen.

HTH

Gruß Kai

Ähnliche fragen