Kabelqualität bzw. -spezifikation fürKoax-Kabel

09/08/2011 - 23:38 von R.Kiefer.SPAM | Report spam
Hallo!

Eine Frage bzgl. Signalqualitàten und Kabel ...

Gegeben: ein KabelBW-Internet-Anschluß. Unten im Keller am Übergabepunkt
sitzt der rückkanalfàhige Signalverstàrker. Die sogenannte Medien-Dose
oben in der Wohnung ist per Koax-Kabel mit dem Hausverstàrker verbunden
(Uralt-Verkabelung). Von der Mediendose geht ein Koax-Kabel in das
"Kabelmodem" von KabelBW, an das Ethernet und Telefon(-simulator)
angeschlossen werden.

Welche Lànge vertràgt das Koax-Kabel von der Mediendose zum Kabelmodem?
Der KabelBW-Techniker meinte: kurz, weniger als 5m, sonst leidet die
Signalqualitàt und somit der Durchsatz vom Internet [1]. Für meine
Installation wàre es allerdings vorteilhaft das "Kabelmodem" an eine
andere Stelle zu verlegen, so daß das Koax-Kabel rund 20m lang wird.
Welche Kabelqualitàt ist nötig? Reicht 75100AFZ-3SF-25 von Reichelt? Die
Stecker vom KabelBW-Kabel sehen den Steckern aus diesem
Reichelt-Bundle-Angebot àhnlich. Gibt's da eine Verwechslungsgefahr? [2]

Reichelt preist dieses Angebot damit an, daß man für die Montage der
Stecker kein Spezialwerkzeug bràuchte, in den Datenblàttern&Downloads
beschreiben sie allerdings, wie man mit dem Cableconn Kabelstripper für
10,95 da ran geht. Ràt die hiesige Expertenkompetenz davon ab, oder
geht's wirklich problemlos? :-)

Gruß, Ralf

[1] ... und genau das glaube ich ihm nicht so ohne weiteres.
[2] "Selbstverstàndlich" gibt's in der mitgelieferten Doku, sofern man
die so nennen möchte, keine Hinweise auf Kabelqualitàten oder
Steckerbezeichnungen. Aber wie man einen USB-Treiber in Windows
installiert, ist beschrieben ...
 

Lesen sie die antworten

#1 Lutz Illigen
10/08/2011 - 05:38 | Warnen spam
(Ralf Kiefer) wrote:

Für meine Installation wàre es allerdings vorteilhaft das
"Kabelmodem" an eine andere Stelle zu verlegen, so daß das Koax-
Kabel rund 20m lang wird.



Dann bring die MMD ans Modem, muss aber in der Regel neu einegepegelt
werden.

Lutz

Ähnliche fragen