Kabelschuh um 90° abwinkeln bei Blitzschutz erlaubt?

30/08/2007 - 13:59 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

ich habe mal gelesen, dass man bei Blitzschutzanlagen scharfe
Abwinklungen der Leiter vermeiden soll.

Um ein zu kurzes Stück 16mm² Cu an einen Flacherder zu bekommen, wàre
aber ein um 90° gewinkelter Schraubkabelschuh ideal. Ist das zulàssig,
bzw. wird der Blitzschutz trotz 90° Biegung seinen Dienst tun?

Wie wird der Kabelschuh dann eigentlich fachmànnisch angebracht? Ich
dachte an folgende "Schichtung":

- Schraubenkopf Sechskantschraube M6
- Kabelschuh
- Flacherder (Loch leider zu groß, hat 9 mm Durchmesser)
- Scheibe M6 um zu großes Loch auszugleichen
- Federring M6
- Mutter M6

Vielen Dank im Voraus

CU

Manuel

Privatsphàre bald Geschichte? Vorratsdatenspeicherung, Bundestrojaner, ...
Informieren, bevor es zu spàt ist! Es sind auch deine Rechte!
www.vorratsdatenspeicherung.de www.bundestrojaner.de www.stop1984.com
www.againsttcpa.com www.privatkopie.net www.foebud.org
 

Lesen sie die antworten

#1 Harald Wilhelms
30/08/2007 - 16:00 | Warnen spam
On 30 Aug., 13:59, Manuel Reimer
group.org> wrote:
Hallo,

ich habe mal gelesen, dass man bei Blitzschutzanlagen scharfe
Abwinklungen der Leiter vermeiden soll.

Um ein zu kurzes Stück 16mm² Cu an einen Flacherder zu bekommen, wàre
aber ein um 90° gewinkelter Schraubkabelschuh ideal. Ist das zulàssig,
bzw. wird der Blitzschutz trotz 90° Biegung seinen Dienst tun?



Solange kein Blitz reinschlàgt wirds wohl funktionieren.
:-)
Wenn dann doch ein Blitz kommt, wird er sicherlich gerade
noch unten schlagen und sich nicht um den 90° Umweg kümmern.
;-(
Gruss
Harald

Ähnliche fragen