KAddress in KMail

20/02/2010 - 10:40 von Peter Mulller | Report spam
Hallo,

ich verwende KMail unter GNOME. Das Addressbuch wurde aus KDE 4.3
importiert. Schreibe ich eine neue E-Mail, kann ich die Empfànger bzw.
Empfàngerlisten wie gewohnt auswàhlen. Allerdings kann ich nicht das
Addressbuch in KMail aufrufen, um dort z. B. Kontakte zu editieren.
Unter "Extras" steht neben dem Menüeintrag "Addressbuch" ein
Fragezeichenicon. Vermutlich muss man KMail den Pfad zum Addressbuch
mitteilen. Wo kann man das einstellen?

Peter Mulller

(KMail Version 1.12.2; gehört zu KDE 4.3.1 "release 6") ; GNOME
2.28.2; openSUSE 11.2)
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Wald
20/02/2010 - 10:58 | Warnen spam
Peter Mulller wrote:

ich verwende KMail unter GNOME. Das Addressbuch wurde aus KDE 4.3
importiert.



Du willst also kmail mit dem gnome-Adressbuch zusammen benutzen? Sind die
Tools da so generisch in ihrer Schnittstelle, dass das tatsàchlich klappen
sollte?

Schreibe ich eine neue E-Mail, kann ich die Empfànger bzw.
Empfàngerlisten wie gewohnt auswàhlen. Allerdings kann ich nicht das



Kommmen die dann aus dem kadressbuch oder aus dem gnome-adressbuch?

Addressbuch in KMail aufrufen, um dort z. B. Kontakte zu editieren.
Unter "Extras" steht neben dem Menüeintrag "Addressbuch" ein
Fragezeichenicon. Vermutlich muss man KMail den Pfad zum Addressbuch
mitteilen. Wo kann man das einstellen?



Sorry, da kann ich nicht helfen, aber:

(KMail Version 1.12.2; gehört zu KDE 4.3.1 "release 6")



Weil sich bei KDE doch in den letzten Versionen immer sehr viel getan hat,
empfehle ich vor langwieriger Fehlersuche immer, möglichst die aktuellste
KDE-Version zu nehmen (wenigstens 4.3.5 oder 4.3.4)

Ähnliche fragen