Kaltstartprobleme

23/09/2008 - 21:39 von Martin Draheim | Report spam
Hallo,

ich habe hier einen PC, der folgendes Problem zeigt:

Man schaltet das Netzteil ein, betàtigt den Powerknopf, die Lüfter laufen
an, aber der Bildschirm bleibt dunkel.
Nun hàlt man den Startknopf gedrückt, sodass er sich nach ein paar Sekunden
ausschaltet.

Schaltet man ihn nun wieder ein, startet die Kiste problemlos hoch ins
Windows XP.

Das Problem ist reproduzierbar.

Lösungsversuche:
- Netzteil getauscht: Keine Besserung
- BIOS auf Defaults zurückgesetz: Keine Besserung
- Elkos auf dem Board sehen top aus.

Zum PC:
Mainboard: Medion 2000 (aka MSI MS-6318) (Sockel 370, Via-Chipsatz)
CPU: Intel Pentium III 866 MHz
Ram: 2x 128MB SD PC133
Netzteil: ASTEC 200W / SEASONIC 200W
1x GeForce 2 MX
1x Festpaltte
1x Optisches Laufwerk
1x PCI-Netzwerkkarte
1x PCI-Modem


Hat jemand eine Idee?


MfG, Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Draheim
24/09/2008 - 02:22 | Warnen spam
Martin Draheim wrote:

Man schaltet das Netzteil ein, betàtigt den Powerknopf, die Lüfter
laufen an, aber der Bildschirm bleibt dunkel.
Nun hàlt man den Startknopf gedrückt, sodass er sich nach ein paar
Sekunden ausschaltet.


Lösungsversuche:
- Netzteil getauscht: Keine Besserung
- BIOS auf Defaults zurückgesetz: Keine Besserung
- Elkos auf dem Board sehen top aus.



Hab wohl die Lösung gefunden:

Im Sinne der Fehlerminimierung hab ich alles rausnehmen wollen, was unnötig
ist.
Da der Rechner seit kurzem seinen Internet-Zugang via DSL macht, kam das
Modem raus.

Test: Problem beseitigt.


Toi toi toi!



MfG, Martin

Ähnliche fragen