Kamera mit USB auslesen

01/07/2014 - 15:22 von Alexander Goetzenstein | Report spam
Hallo,
hier habe ich eine Kamera (Canon EOS 7D), die ich per USB-Kabel
anschließen und die Bilder in digiKam herunterladen möchte. Zwar wird
die Kamera erkannt und von KDE auch die Optionen "mit digikam
herunterladen" und "Mit Dateimanager öffnen angeboten, doch weiter komme
ich nicht: digiKam beschwert sich sogleich mit einem Meldungsfenster:


Die angegebene Kamera „/org/kde/solid/udev/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1a.0/usb1/1-1/1-1.1/1-1.1:1.0“ wird nicht unterstützt.




Dolphin zeigt die Foto- und Videodateien unter
camera:/Canon%2520EOS%25207D@usb:001,009/store_00010001/DCIM/100EOS7D/
an, und sie lassen sich auch per C&P auf die Festplatte kopieren, aber
weder verschieben noch löschen.

Fehlt mir da irgendein Modul, eine Bibliothek, oder was kann ich sonst
unternehmen, damit es funktioniert?


Gruß
Alex
 

Lesen sie die antworten

#1 Udo Wolfgramm
01/07/2014 - 16:16 | Warnen spam
Am 01.07.2014 15:22, schrieb Alexander Goetzenstein:
Hallo,
hier habe ich eine Kamera (Canon EOS 7D), die ich per USB-Kabel
anschließen und die Bilder in digiKam herunterladen möchte. Zwar wird
die Kamera erkannt und von KDE auch die Optionen "mit digikam
herunterladen" und "Mit Dateimanager öffnen angeboten, doch weiter komme
ich nicht: digiKam beschwert sich sogleich mit einem Meldungsfenster:

Die angegebene Kamera
„/org/kde/solid/udev/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1a.0/usb1/1-1/1-1.1/1-1.1:1.0“
wird nicht unterstützt.




Dolphin zeigt die Foto- und Videodateien unter
camera:/Canon%2520EOS%:001,009/store_00010001/DCIM/100EOS7D/
an, und sie lassen sich auch per C&P auf die Festplatte kopieren, aber
weder verschieben noch löschen.

Fehlt mir da irgendein Modul, eine Bibliothek, oder was kann ich sonst
unternehmen, damit es funktioniert?




Hallo,

was für eine SUSE bzw. Kde-Version làuft, ich habe opensuse 13.1 kernel
3.15, kde 4.13.2 mit digiKam 4.1 und habe mit einer Nikon D70 via USB
keine Probleme.
Bei früheren Versionen hatte es schonmal mit àhnlichem Effekt gehakt.
Was dann aber ging war die Kamera von digiKam aus einzubinden.

Ähnliche fragen