Kann Arduino nicht ansteuern

29/10/2012 - 09:12 von Enno Middelberg | Report spam
Hallo,


ich versuche vergebens, unter Linux mit einem Arduino Uno R3-Board zu
sprechen. Versucht habe ich es an drei verschiedenen Rechnern unter
Xubuntu 11.10, Linux Mint 13 (AFAIR) und Linux Mint Debian Edition. Das
Ergebnis ist immer das gleiche: nach Einstecken des nackten Boards via
USB-Kabel sagt dmesg:

[ 1944.188334] usb 6-1: new full-speed USB device number 12 using uhci_hcd
[ 1944.356537] usb 6-1: New USB device found, idVendoreb, idProduct=2fef
[ 1944.356547] usb 6-1: New USB device strings: Mfr=0, Product=1,
SerialNumber=0

Leider wird weder /dev/ttyACM0 noch /dev/USB0 erzeugt, so dass die
Arduino IDE keinen seriellen Port anbietet, um darüber mit dem Board zu
kommunizieren.

Ich habe bereits versucht, gemàß
http://www.arduino.cc/playground/Linux/All eine udev-Regel anzulegen,
die dann auch brav zB /dev/ACM1 oder so erzeugt (was aber nur ein
Symlink nach /dev/bus/usb/irgendwas ist), aber dieses Device wird von
der IDE ignoriert, auch wenn ich sie als root starte. Lediglich ein
/dev/ttyS0 wird von der IDE angeboten, worüber ich aber nichts machen kann.

Meines Wissens sollten durch das Einstecken die relevanten Kernel-Module
geladen werden (cdc_acm, ftdi_sio), was aber, wenn ich mich recht
erinnere, nicht geschieht. Hàndisches Laden via modprobe hat auch nicht
geholfen, vielleicht habe ich aber Dinge nicht in der korrekten
Reihenfolge gemacht.

Ein Thread im relevanten Arduino-Forum hat mir nicht weitergeholfen. Ist
die Hardware evtl defekt? Nach Einstecken des Boards blinken und kurz
danach leuchtet die "L" LED, was meines Wissens einen erfolgreichen
Selbsttest anzeigt.

Gibt es hier jemanden, der sich damit auskennt?


Vielen Dank, und viele Grüße,

Enno
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
29/10/2012 - 09:38 | Warnen spam
Enno Middelberg wrote:
Ergebnis ist immer das gleiche: nach Einstecken des nackten Boards via
USB-Kabel sagt dmesg:

[ 1944.188334] usb 6-1: new full-speed USB device number 12 using uhci_hcd
[ 1944.356537] usb 6-1: New USB device found, idVendoreb, idProduct=2fef
[ 1944.356547] usb 6-1: New USB device strings: Mfr=0, Product=1,
SerialNumber=0

Leider wird weder /dev/ttyACM0 noch /dev/USB0 erzeugt, so dass die
Arduino IDE keinen seriellen Port anbietet, um darüber mit dem Board zu
kommunizieren.



Was sagt denn "lsusb"?

Ich habe bereits versucht, gemàß
http://www.arduino.cc/playground/Linux/All eine udev-Regel anzulegen,



Ich hab bis jetzt noch nie eine udev-Regel manuell hinzufügen müssen,
das hat immer automatisch funktioniert (normales Debian, Ubuntu).

Meines Wissens sollten durch das Einstecken die relevanten Kernel-Module
geladen werden (cdc_acm, ftdi_sio), was aber, wenn ich mich recht
erinnere, nicht geschieht. Hàndisches Laden via modprobe hat auch nicht
geholfen, vielleicht habe ich aber Dinge nicht in der korrekten
Reihenfolge gemacht.



Diese Treiber braucht man glaube ich schon. Hat dein Arduino einen ftdi?
Ich kenne mich mit den neueren Modellen nicht so aus, und hab grade
keinen da. Jedenfalls sollte sowas in der Art kommen:

:/home/ralph# lsmod | grep ftdi
ftdi_sio 38270 0
usbserial 32061 1 ftdi_sio
usbcore 124095 8 ehci_hcd,ohci_hcd,usbhid,snd_usbmidi_lib,snd_usb_audio,usbserial,ftdi_sio

(Das ist jetzt kein Arduino, meiner ist gerade nicht vor Ort, sondern
ein serielles Kabel mit dem Chip)

Ein Thread im relevanten Arduino-Forum hat mir nicht weitergeholfen. Ist
die Hardware evtl defekt? Nach Einstecken des Boards blinken und kurz
danach leuchtet die "L" LED, was meines Wissens einen erfolgreichen
Selbsttest anzeigt.



Normalerweise sollte in einem aktuellen Arduino der "blink"-Sketch
drin sein, der die LED nr. 13 Blinken làßt, im 1-Sekunden-Rhythmus.
Irgendwo bei den Digitalausgàngen ist eine LED angelötet, bei Port
13 IIRC. Wenn das Teil nicht neu aus der Packung kommt, sondern
gebraucht ist, dann natürlich nicht.

Gibt es hier jemanden, der sich damit auskennt?



Auskennen ist übertrieben, aber ich habe einige Arduinos in Betrieb
gehabt.

Ist die IDE auf neuestem Stand? Vielleicht muß dein Arduino
irgendwie initialisiert werden? Ich hab hier Version 1.0.1.

/ralph

Ähnliche fragen