Kann Linux noch "richtiges" SCSI?

03/08/2010 - 22:06 von Marc Haber | Report spam
Hallo,

zum Audiorippen sind die Plextor-CD-Laufwerke, die um die
Jahrtausendwende verkauft worden sind, immer noch erste Wahl. Ich habe
mein altes Schàtzchen (das eine SCSI-Schnittstelle) vorhin mal wieder
angeschlossen und nichts als Read Errors bekommen.

Daraufhin habe ich noch einen etwas neueren SCSI-Brenner und eine
SCSI-Festplatte probiert. Gleiches Spiel. Read Error, Busreset,
Schluss.

Anderes Kabel, gleiches Ergebnis.

Anderer Hostadapter (noch ein Symbios 53C860), gleiches Ergebnis.

Noch ein anderer Hostadapter (diesmal ein Symbios 53C875), gleiches
Ergebnis.

Kann aktuelles Linux überhaupt noch mit "richtigem" SCSI umgehen? Kann
das eine Eigenheit des Mainboards (von 2006) sein? Ich weigere mich zu
glauben, dass alle drei Endgeràte und alle drei Hostadapter, die ich
probiert habe, denselben Defekt haben.

Was kann da schief gelaufen sein? Wie kann ich weiter debuggen?

Grüße
Marc

P.S.: Korrekt auf beiden Seiten terminiert war der Bus natürlich in
allen Fàllen.
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg Hoh
03/08/2010 - 22:14 | Warnen spam
tach

Marc Haber schrieb
Kann aktuelles Linux überhaupt noch mit "richtigem" SCSI umgehen? Kann
das eine Eigenheit des Mainboards (von 2006) sein? Ich weigere mich zu
glauben, dass alle drei Endgeràte und alle drei Hostadapter, die ich
probiert habe, denselben Defekt haben.

Was kann da schief gelaufen sein? Wie kann ich weiter debuggen?



Probier mal einen anderen PCI-Slot bzw sogar ein anderes Board.


Gruß
Jörg
What did you do to the cat? It looks half-dead. -Schroedinger's wife

Ähnliche fragen