Kann man spezielle Windows Fonts in OO reinzwirbeln?

27/09/2008 - 23:54 von Joerg | Report spam
Hallo Leute,

Nachdem mich nun etliche hier in Richtung "Probier doch Open Standard
Software endlich mal aus" geschubst haben und ich dann ein wenig mit
OpenOffice durchs Gelaende geduest bin, kamen so einige haertere Stoesse:

Z.B. benutze ich auf MS-Word den Xwave Font von Joseph Palmer
gelegentlich, um aus dem Stegreif Timing Diagramme zu pinseln. Dazu wird
dieser Font in MS-Word geladen. Gibt es eine Moeglichkeit, so etwas auch
in OO zu laden? Im Internet fand ich nur diverse Sites, wo sie
Spezialversionen von Windows Fonts zum Download anbieten, die offenbar
jemand fuer OO "passend gemacht" hat. Natuerlich war XWave nicht darunter.

Ich frage hier, weil es in d.s.e. etliche Open Standard Software
Benutzer gibt und viele von Euch sicher auch Timing Diagramme zeichnen
muessen. Sollte also (hoffentlich) von allgemeinem Interesse sein.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

"gmail" domain blocked because of excessive spam.
Use another domain or send PM.
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Nocon
28/09/2008 - 00:36 | Warnen spam
Joerg wrote:

Z.B. benutze ich auf MS-Word den Xwave Font von Joseph Palmer
gelegentlich, um aus dem Stegreif Timing Diagramme zu pinseln. Dazu wird
dieser Font in MS-Word geladen.



Unwahrscheinlich. Ich wüßte nicht, wie man mit MSWord irgendwelche
Zeichensàtze laden kann.

AFAIK kann man nur welche auswàhlen. Und zwar aus dem Vorrat der im
System installierten Zeichensàtze.

Gibt es eine Moeglichkeit, so etwas auch
in OO zu laden?



Bei OO ist's genauso wie bei MSWord. Man kann aus den im System
installierten Zeichensàtzen auswàhlen. Also brauchst du bloß den
Zeichensatz zu installieren. Der ist ein TrueTypeFont und damit sowohl
unter Windows als auch unter Linux problemlos installierbar. Unter Linux
sogar problemloser, denn man kann dort Zeichensàtze pro Anwender (also
auch mit Anwenderrechten) installieren, wàhrend man unter Windows
zwingend Adminrechte dazu benötigt.

Im Internet fand ich nur diverse Sites, wo sie
Spezialversionen von Windows Fonts zum Download anbieten, die offenbar
jemand fuer OO "passend gemacht" hat. Natuerlich war XWave nicht darunter.



So ein Blödsinn. Ich habe den XWave-Font als Zip-Archiv direkt vom
"Produzenten" heruntergeladen, mit wenigen Mausklicks die xwave.ttf aus
dem Archiv extrahiert und installiert. Danach OO gestartet und konnte
den Zeichensatz auch sofort verwenden.

Nix "passend gemacht", nix "Spezialversion".

Ähnliche fragen