Kann neue Festplatte mit 2,5 TB nicht formatieren

24/06/2011 - 09:07 von Christine Kremsmayr | Report spam
Ich habe soeben meine neue 2,5-TB-HD in meine USB-Dockinstation gesteckt
und wollte die Platte in Ubunbtu 10.10 partitionieren bzw. formatieren.
Programm: gParted.
Die Platte soll nur zu Backupszwecken angeschlossen und wieder
abgesteckt werden, gebootet wird von ihr nicht.

Beim Ausführen der ausstehenden Operationen aber wurde folgende Meldung
ausgegeben:

"Partition length of 4883777536 sectors exceeds the
msdos-partition-table-imposed maximum of 4294967295."

Wie gehe ich nun vor? BIOS-Update des Boards? Neuer Linux-Kernel?

lg Christine

P.S. Xpost de.comp.hardware.laufwerke.festplatten,
de.comp.os.unix.linux.hardware. Da ich nicht weiß, ob das Thema
linuxspezifisch ist, bitte Follow-Up passend zu setzen. Danke.
 

Lesen sie die antworten

#1 Roland Schulte-Osthoff
24/06/2011 - 09:58 | Warnen spam
Christine Kremsmayr wrote:

Ich habe soeben meine neue 2,5-TB-HD in meine USB-Dockinstation
gesteckt und wollte die Platte in Ubunbtu 10.10 partitionieren
bzw. formatieren. Programm: gParted.
Die Platte soll nur zu Backupszwecken angeschlossen und wieder
abgesteckt werden, gebootet wird von ihr nicht.

Beim Ausführen der ausstehenden Operationen aber wurde folgende
Meldung ausgegeben:

"Partition length of 4883777536 sectors exceeds the
msdos-partition-table-imposed maximum of 4294967295."



Das sind so ziemlich genau 2 TB an 512 b Bloecken.
<http://lmgtfy.com/?q=partitionstabe...2C5+TB>

Wie gehe ich nun vor? BIOS-Update des Boards? Neuer Linux-Kernel?



Eine andere Partitionstabelle (GPT) anlegen und Filesystem drauf.

Ähnliche fragen