Kaputte Mail.app lokalisierung

02/01/2014 - 23:51 von Marcus Jodorf | Report spam
***Brrrrr***

Da verschlàgt es mich vorhin mal an einen Mac mit aktiver deutscher
Lokale (10.8.5), ich mach nichtsahnend Mail.app (6.6) des Users auf und
schon hat man Augenkrebs.

Seit wann macht denn Apple denn auch diese völlig kaputte outlookmàßige
peinliche Fehllokalisierung bei der Darstellung mit „Aw:“?!
Schauen die sich in Cupertino sowas jetzt in Redmond ab?

Und vor allem wie bekommt man den Mist weg, ohne daß ich bei dem User
gleich auf Englisch (was vermutlich das einzig Vernünftige wàre)
umstellen muß?

Gibt's da evtl. einen passenden defaults write um den spontanen Würgereflex
wieder loszuwerden?


Gruß,

Marcus
⚂⚃
 

Lesen sie die antworten

#1 iterate6
04/01/2014 - 01:11 | Warnen spam
Marcus Jodorf wrote:

Da verschlàgt es mich vorhin mal an einen Mac mit aktiver deutscher
Lokale (10.8.5), ich mach nichtsahnend Mail.app (6.6) des Users auf und
schon hat man Augenkrebs.

Seit wann macht denn Apple denn auch diese völlig kaputte outlookmàßige
peinliche Fehllokalisierung bei der Darstellung mit "Aw:"?!



Überhaupt nicht. Zumindest nicht serienmàßig, und weiß auch nicht wie
(und schon gar nicht warum) man das aktivieren könnte.

Michi

Ähnliche fragen