Kaputtes BIOS / Recovery funktioniert nicht

24/08/2013 - 00:08 von Hartmut Scholz | Report spam
Hallo

Damit hier mal wieder was passiert - Folgendes Problem:

Es geht um ein Mainboard von Medion (MD-8088 = MSI MS7048 aus einem Medion
Titanium irgendwas) mit 3Ghz Pentium4. Start mit Minimalkonfiguartion:
Netzteil, Mainboard, CPU, RAM, Graphik, Diskettenlaufwerk
Es meldet sich nur das Award Boot Block BIOS und verlangt nach einer
Diskette. Die habe ich bereitet: nacktes DOS mit den Flashdateien von Medion
(AWFL859G.EXE, W7048IM7.10E, die .BAT-datei in AUTOEXEC.BAT umbenannt)
Das Flashprogramm startet auch, làdt die BIOS-Datei und bleibt dann auf ewig
dabei stehen; Meldung: "Bitte warten" Nach einer Stunde habe ich
abgeschaltet, weitere Versuche mit gleichem Ergebnis. Andere Varianten des
AWARD-Flashprogramms habe ich auch schon probiert, immer mit gleichem
Ergebnis.
Leider ist der BIOS-Chip aufgelötet, ich kann also nicht auf einem anderen
Board flashen, oder in einem Programmer (den ich nicht habe).

Wo mache ich einen Fehler? Was kann ich noch probieren?

Danke für jedweden Hinweis

HartmutS
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
26/08/2013 - 15:49 | Warnen spam
Also schrieb Hartmut Scholz:

Hallo

Damit hier mal wieder was passiert - Folgendes Problem:

Es geht um ein Mainboard von Medion (MD-8088 = MSI MS7048 aus einem
Medion
Titanium irgendwas) mit 3Ghz Pentium4. Start mit Minimalkonfiguartion:
Netzteil, Mainboard, CPU, RAM, Graphik, Diskettenlaufwerk
Es meldet sich nur das Award Boot Block BIOS und verlangt nach einer
Diskette. Die habe ich bereitet: nacktes DOS mit den Flashdateien von
Medion
(AWFL859G.EXE, W7048IM7.10E, die .BAT-datei in AUTOEXEC.BAT umbenannt)
Das Flashprogramm startet auch, làdt die BIOS-Datei und bleibt dann auf
ewig
dabei stehen; Meldung: "Bitte warten" Nach einer Stunde habe ich
abgeschaltet, weitere Versuche mit gleichem Ergebnis. Andere Varianten
des
AWARD-Flashprogramms habe ich auch schon probiert, immer mit gleichem
Ergebnis.
Leider ist der BIOS-Chip aufgelötet, ich kann also nicht auf einem
anderen
Board flashen, oder in einem Programmer (den ich nicht habe).

Wo mache ich einen Fehler? Was kann ich noch probieren?



Ist auf dem Brett evtl. ein Flash-Protect-Jumper oder Dip-Switch
vorhanden, der auf "Protected" steht?

Ansonsten könnte ich Dir ein Ersatzbrett anbieten: MSI 915P Combo, mit
Prozessor 3,0GHz (oder war's doch ein 3,4GHz?) + Kühler. Eine "leicht
abgespeckte" Fujitsu-Siemens-OEM-Version, die keine DDR-II-Steckplàtze
hat, sondern nur die beiden DDR-I. Funktioniert nach Elko-Wechsel wieder
einwandfrei.
Reply-To funktioniert, wenn Dir das Board was nützt. (Hinweis: Hat keinen
AGP mehr, braucht eine PCI-Express-GraKa, sowas habe ich aber nicht übrig.
Höchstens eine olle PCI-Grafikkarte zur Überbrückung der Wartezeit...).


Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen