Kartenleser, mal wieder...

30/03/2014 - 14:27 von Volker Bartheld | Report spam
Hallo Experten!

Nach schlechten Erfahrungen mit dem famosen Delock "All in One" Kartenleser
[1] (Treibersinstallation notwendig, billige Verarbeitung, an schlanken
Notebooks wegen angespritztem, dicklichen USB-A-Stecker nicht zu
betreiben, etc.) wollte ich mich erkundigen, was aktuell empfehlenswert
ist.

USB2.0-Geschwindigkeit und Unterstützung für CF/SD(HD/XC) reichen mir, der
Anschluß an den PC kann mit Mini-B, Micro-B oder, wenns sein muß, auch den
normalen A- und B-Buchsen erfolgen. Da ich eh mehrere Kamerakabel mit A-
auf der einen und Mini-B-Stecker auf der anderen Seite besitze, ist das
natürlich vorzuziehen.

Memory-Sticks und SIM-Karten muß das Ding nicht unterstützen, die
Möglichkeit von Firmwareupdates ist mir auch egal. Preisvorstellung bis
etwa 30€.

Gar nicht geht irgendein schrottiger Klopper bei dem das Anstecken von
CF-Karten ein Glücksspiel ist, für das man an einem Rechner irgendeine Form
von Software installieren muß, Adminrechte braucht oder gar ein externes
Netzteil.

Vielen Dank und Grüße,
Volker

P.S.: Ich werde das Ding hauptsàchlich für die SD-Karte in meiner Canon
IXUS 330 einsetzen. Für das Ding gibts keine Win7-Treiber mehr und
gelegentlich kommt mir die Knipse für Dokufotos recht gelegen wenn ich
nicht mit der D-SLR rumhantieren will.

[1] http://www.amazon.de/Delock-All-Kar...B001O7SBYK

@: I N F O at B A R T H E L D dot N E T
3W: www.bartheld.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Andree
30/03/2014 - 15:17 | Warnen spam
Am 30.03.2014 14:27, schrieb Volker Bartheld:
Hallo Experten!

Nach schlechten Erfahrungen mit dem famosen Delock "All in One" Kartenleser
[1] (Treibersinstallation notwendig, billige Verarbeitung, an schlanken
Notebooks wegen angespritztem, dicklichen USB-A-Stecker nicht zu
betreiben, etc.) wollte ich mich erkundigen, was aktuell empfehlenswert
ist.



Ich hab vor Jahren mal für knapp 7 Euro so ein Biest (hama 55348 V3
"35-in-1") hier gekauft:

<https://de.hama.com/portal?action(51&articleId7946>.

Was die hama-Seite nicht verràt, ist, dass nach der Typenbezeichnung ein
"V3" stehen muss, àltere hatten andere Chips, ob's davon neuere Auflagen
gibt, weiß ich nicht - die könnten sich dann natürlich anders verhalten...

Besonders robust sind die Slots nicht, besonders Memory Stick verkantet
gern, aber das juckt Dich ja nicht. SDXC besitze ich nicht, angeblich
kann er's; für mini/microSD musst Du den Adapter anderweitig beschaffen.

Meldet vier USB Mass Storage Devices an, sodass Du bei modernen Windosen
oder Linux ohne Ärger vorankommst und ist m. E. flott genug für USB 2.0
(>= 20 MB/s aus meinen Sandisk/Kingston 200x CF und scheint auch SDHC
flott genug zu lesen), ist aber nicht das schnellste am Markt.

Ähnliche fragen