Kartenleser und HBCI-ChipTAN-Klimbim

04/01/2011 - 19:34 von Michael Lemke | Report spam
Sorry für die laxe Titelwahl, aber mir gehen langsam die Haare hoch. Ich
habe zwei laufende Bankkonten, zu denen mir für die papierlose TAN-Zeit
folgendes mitgeteilt wurde, wobei ich die Telefonklingelei mal auslasse:

1. Postbank: Kein HBCI, sondern ChipTAN
2. Sparkasse: HBCI nur für Geschàftskunden, sonst ChipTAN.

Begründung bei 2. im wesentlichen: Kunde sei nicht gewillt, die teuren
Lesegeràte zu kaufen.

Nun wàr's ja einfach, also in den sauren Apfel gebissen und ChipTAN
angeschafft
Wàre da nicht der neue elektronische Personalausweis. Der verlangt nach
meinem Verstàndnis für rechtsverbindliche Transaktionen ein Lesegeràt,
das genau mit dem HBCI-Verfahren kompatibel wàre.
Wenn das so richtig ist - und ich bitte, mich ggf. zu widerlegen -
müsste man dann nicht am Verstand der Handelnden zweifeln, zumal ja
alles in enger zeitlicher Nachbarschaft erfolgt? Dann hàtte ich ja doch
einen Maschinenpark auf dem Schreibtisch.
Gebt mir bitte mal eine konkrete Rückmeldung, damit ich ggf. Druck bei
den Banken machen kann.
Kennt jemand den Sachstand bei der Postbank?

Gruß Micha
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter-M. Clasen
04/01/2011 - 20:07 | Warnen spam
Am 04.01.2011 19:34, schrieb Michael Lemke:
...wobei ich die Telefonklingelei mal auslasse:

1. Postbank: Kein HBCI, sondern ChipTAN



Habe 1 Konto eingerichtet (auch) für mobileTAN und erfolgreich erprobt
-> also doch HBCI (SMS klingelt ja nicht;-)
Es sind jetzt bei TAN-Verfahren 3 Möglichkeiten ("mTAN1" ist neu)

2. Sparkasse: HBCI nur für Geschàftskunden, sonst ChipTAN.



Meinst Du Stadtsparkasse (München)?
Dort habe ich ChipTAN mit Klasse2 Kartenlesegeràt (mit Tastatur) für
damals 45 EUR eingerichtet - mit HBCI seit Jahren erfolgreich, auch als
Normalo.

..
Kennt jemand den Sachstand bei der Postbank?


-> www.postbank.de/chipTAN
Habe TAN Generator (Reiner SX) gekauft (15 EUR) gekauft und neue
Chipkarte erfolgreich "aktiviert" (via Web).

Die Anwendung mit HBCI ist geht wohl wirklich nicht, s.
Info-Center chipTAN comfort:
"Funktioniert das chipTAN comfort-Verfahren mit einer Banking-Software?

Nein, da Softwareprodukte (bspw. StarMoney, Wiso, etc.) das
HBCI-Verfahren nutzen, welches noch nicht unterstützt wird.
"

Peter

Ähnliche fragen