Kasse vis MSCOMM32.OCX

12/03/2009 - 14:59 von JP | Report spam
Hallo liebe (noch)Füchse,

wieder mal brauch ich Eure Hilfe!

Über einen am COM-Port angeschlossenen Kassenbon-Drucker soll mit Hilfe
einer Escapesequenz die Kassenschublade aufgemacht werden.
Dieses wollte ich mit MSCOMM32.OCX erledigen.

Mein Problem:
beim Setzen der Eigenschaft PortOpen = .T. bekomme ich eine Meldung, dass
der Status der Schnittstelle nicht feststellbar wàre, und dass es womöglich
an den Parameter liegen kann (also keine klare Meldung). Der Ursacher ist
der Windows-Druckertreiber, der die serielle Schnittstelle "blockiert".
Jedenfalls, wenn der Treiber an einen anderen Anschluß umgeswitched wird,
geht auch die Schublade problemlos auf. Aber ein Kassenbon muss auch her, am
besten mit Windows-Treiber. Hat jemand vielleicht einen Tipp, wie ich die
Sache entschàrfen könnte (dh. Druckertreiber umstellen (?), Kassenschublade
öffnen, Druckertreiber zurück, Bon drucken). Leider habe ich zu MSCOMM32.OCX
keine Hilfe-Datei o.à. Ist der Lösungsansatz überhaupt richtig? Geht es mit
diesem Active-X oder müsste ich was anders suchen?
Wer könnte helfen? Danke im Voraus.

Gruß, Jerry
 

Lesen sie die antworten

#1 Manfred Paul
12/03/2009 - 15:08 | Warnen spam
Hallo,

daran bin ich auch gescheitert.
3 lösungen die funktionieren.
1.) es gibt usb-kassenladenöffner (installieren eine virtuellen comport -
verstehen ESC)
2.) ESC an Drucker senden - ein "normale" bondrucker leitet die weiter
lcprinter="Epson..." &&&Windows-Drucker-Name&&&
set printer to name (lcprinter)
set printer on
??? chr(27)+'p'+chr(0)+'2'+chr(255)
set printer off
set printer to
3.) z.b. epson TM88IV hat im treiber direkt eine einstellungen - "kassenlade
bei druck öffnen" oder so àhnlich (da brauchst du dann gar nichts tun)

lg
Manfred Paul

Ähnliche fragen