Kassenbuch mit Excel: Einnahmen und Ausgaben als Summe für verschiedene Konten ausgeben

18/09/2007 - 17:18 von Markus Klesen | Report spam
Hallo,

wir sind dabei, uns mit Excel ein Kassenbuch zu basteln, welches derzeit
aus 2 Tabellenblàttern besteht.

Auf dem ersten Tabellenblatt werden dabei die Einnahmen und Ausgaben des
aktuellen Monats erfasst, auf dem 2. Datenblatt befindet sich eine
Auflistung der verschiedenen Konten mit zugehörigen Daten wie MwSt.-Satz
etc. in weiteren Spalten.

Auf dem ersten Datenblatt haben wir nun per Gültigkeitsprüfung
Dropdown-Felder erstellt, bei denen man aus den verschiedenen Konten
auswàhlen kann. Per SVERWEIS-Anweisung werden hierbei auch gleich 2
weitere Zellen entsprechend geàndert.
Pro Zeile je ein Dropdown-Feld, damit man untereinander mehrere
Positionen erfassen kann.

Auf dem ersten Tabellenblatt werden in Spalte D die Einnahmen erfasst,
in Spalte E die Ausgaben.
Nun soll (entweder auf einem neuen Tabellenblatt oder auf dem gleichen)
aufgeschlüsselt werden, zu welchem Konto welche Einnahmen bzw.
Ausgaben gebucht wurden. Es reicht, wenn die Ausgabe als Summe angegeben
wird, jedoch sollen Konten, für die keine Bewegung stattfand, nicht
beachtet werden.

Wie realisiert man dies am einfachsten?

Schöne Grüße,
Markus Klesen
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Wolff
18/09/2007 - 17:57 | Warnen spam
Auf dem ersten Tabellenblatt werden dabei die Einnahmen und Ausgaben
des aktuellen Monats erfasst, auf dem 2. Datenblatt befindet sich eine
Auflistung der verschiedenen Konten mit zugehörigen Daten wie

Auf dem ersten Datenblatt haben wir nun per Gültigkeitsprüfung
Dropdown-Felder erstellt, bei denen man aus den verschiedenen Konten

Auf dem ersten Tabellenblatt werden in Spalte D die Einnahmen erfasst,
in Spalte E die Ausgaben.
Nun soll (entweder auf einem neuen Tabellenblatt oder auf dem
gleichen) aufgeschlüsselt werden, zu welchem Konto welche Einnahmen

Wie realisiert man dies am einfachsten?



Indem Du hinter die Gültigkeitsliste =SUMMEWENN()-Formeln bezogen auf die
Spalte der Dropdownfelder einfügst.

Sollen unangesprochene Konten nicht angezeigt werden, unterdrückst Du an Ort
und Stelle die entsprechenden Eintràge der Gültigkeitsliste (+ Überschrift)
mit dem Spezialfilter und dem Kriterium =UND(Ausgaben=0;Einnahmen=0).

Moin+Gruss Alexander - MVP for MS Excel - www.xxcl.de - mso2000sp3 --7-2

Ähnliche fragen