Katalog in Tabelle mit Kopfzeile geht nicht?

14/04/2010 - 17:42 von Udo | Report spam
Mein Katalog (Verzeichnis-Serienbrief) soll in einer Word-Tabelle gedruckt
werden. Das klappt auch prima, solange ich nur eine Tabellenzeile mit
Serienbrieffeldern fülle. Dann stehen alle Records untereinander innerhalb
einer Tabelle.
Die Katalogtabelle soll aber eine Kopfzeile haben. Ich habe sie mit diesem
Konstrukt implementiert:
IF {MERGESEQ = 1 "(Kopfzeile)" ""} (Tabellenzeile mit Serienbrieffeldern).
Durch dieses Konstrukt wird die Tabellenkopfzeile aber von dem Katalogteil
getrennt. Die dabei entstehende Absatzmarke kann nicht unter das[i] IF[/i]
gezogen werden und sorgt darüberhinaus dafür, dass alle Records in separaten
Tabellen aus jeweils einer Zeile erscheinen.
Wie geht man die Aufgabe richtig an
 

Lesen sie die antworten

#1 Udo
15/04/2010 - 13:14 | Warnen spam
Offenbar geht der von mir gedachte Ansatz nicht, man bekommt die Absatzmarken
in verbindung mit Serienbrieffeldern nicht in Griff. Wer anderer Ansicht ist,
möge mich hier belehren. Ich habe die Aud´fgabe jetzt so gelöst:
1. Der Tabellenkörper wird aus einer einzigen Tabellenzeile gebildet, die
die Mergefelder enthàlt. Es könnten auch mehrere
zusammenhàngendeTabellenzeilen sein, die einem Record zugeordnet sind. Das
ist in meiner Anwendung (Angebotsbrief oder Rechnung) aber nicht gewünscht.
2. Diese Tabellenzeile(n) mit den Mergefeldern ist der einzige Inhalt des
Dokumentblattes. Die schließende Absatzmarke stört nicht. Hauptsache: es
steht nichts weiteres vor oder hinter der Tabellenzeile.
3. Der Tabellenkopf steht in der Kopfzeile des Dokumentes. Hier ist
geschickte Positionierung gefragt, um die Tabellenkopfzeile in der
Dokumentenkopfzeile exakt über dem Tabellenkörper im Dokument zu platzieren
4. Mit der Seiten-Layout Einstellung 'Kopf-/Fußzeile - Erste Seite anders'
habe ich die Möglichkeite zusàtzlichen Text (Adresse, Anrede, ...) in der
Dokumentkopfzeile vor der Tabellekopfzeile auf der ersten Seite
unterzubringen.

"Udo" wrote:

Mein Katalog (Verzeichnis-Serienbrief) soll in einer Word-Tabelle gedruckt
werden. Das klappt auch prima, solange ich nur eine Tabellenzeile mit
Serienbrieffeldern fülle. Dann stehen alle Records untereinander innerhalb
einer Tabelle.
Die Katalogtabelle soll aber eine Kopfzeile haben. Ich habe sie mit diesem
Konstrukt implementiert:
IF {MERGESEQ = 1 "(Kopfzeile)" ""} (Tabellenzeile mit Serienbrieffeldern).
Durch dieses Konstrukt wird die Tabellenkopfzeile aber von dem Katalogteil
getrennt. Die dabei entstehende Absatzmarke kann nicht unter das[i] IF[/i]
gezogen werden und sorgt darüberhinaus dafür, dass alle Records in separaten
Tabellen aus jeweils einer Zeile erscheinen.
Wie geht man die Aufgabe richtig an

Ähnliche fragen