Katastrophenvoraussagen 09/2008 (Erdbeben,Vulkanismus)

11/09/2008 - 08:17 von Rüdiger Thomas | Report spam
Katastrophenvoraussagen 09/2008 (Erdbeben,Vulkanismus)

Die folgenden Aussagen basieren auf Thesen der MKT*.

Nachdem meine Vorhersagen für Erdbeben - seit dem 29.06.2008 - sehr
erfolgreich waren (Erfolgsquote >95%), womit die Funktionsfàhigkeit
meiner Thesen, bezüglich der Entstehung von stàrkeren Erdbeben durch
extraterrestrische Ursachen, hinreichend belegt werden konnte, und
weil leider - selbst nach zweieinhalb Monaten und obgleich ich meine
Thesen bereits ausführlich öffentlich unterbreitet habe (vgl. auch:
Threads der Vormonate) - offensichtlich trotzdem noch kein anderer
Mensch ebenfalls dazu in der Lage ist, folgend Vorhersagen für
September 2008:

Alle Zeiten in UTC (MESZ-2). Die Zeitpunkte repràsentieren die
Scheitelpunkte von Intervallen im Bereich -4/+4 Stunden.

Zeitràume mit sehr hohen Wahrscheinlichkeitspotentialen für stàrkere
Erdbeben (ab 11.09.-17:00):

11.09. 06:30/12:00/21:30

12.09. 01:00/16:30

13.09. 10:00/18:30/22:00

15.09. 18:00

16.09 11:00

21.09. 16:00

22.09. 21:00

23.09. 04:30/07:00

Da die Erdkruste, wie ich fand, nicht grundsàtzlich direkt bei den
Maximalwerten der anstehenden Kràften reagiert, wàhrend die Erde sich
unter den Kràftevektoren hinweg dreht, ist eine Bestimmung von
Làngengraden bei den Voraussagen recht schwierig. Die Breitengrade der
Epizentren werden offenbar hauptsàchlich durch Schwachstellen an den
Subduktionslinien bestimmt. Ich arbeite daran, eines Tages auch sehr
genau die Regionen vorhersagen zu können. Bis dahin sind die
angegebenen Potentiale als globale Vorhersagen zu verstehen. Ich
empfehle daher allen Lesern, die Kenntnis von diesen Vorhersagen
erhalten haben, diese allen Anwohnern von tektonischen Grenzen
mitzuteilen; denn um Erdbebenopfer zu vermeiden reicht es in den
allermeisten Fàllen völlig aus, Hàuser und andere bebaute Flàchen zu
meiden!

Vulkanismus: Erhöhte vulkanische Aktivitàten könnten bis zum Ende des
Monats (+ ca. 7 Tage) zu erwarten sein.

Andere Emissionen: Erdbeben in Regionen mit größeren Erdgasvorkommen
sollten zu einem Entweichen größerer Gasmengen führen können, die sich
im Freien explosionsartig entzünden können.

Tsunamis: Finden Beben im Meer statt (Seebeben) so können Tsunamis
resultieren.

Rüdiger Thomas

* MKT (Massenkorrelationstheorie). Buch: Rüdiger Thomas - „Die
Harmonie des Universums. Das Wesen der Urkraft.", ISBN 3833008520

Die MKT làßt erkennen, daß solche Phànomene ihre Ursachen nicht im
Erdinneren haben, wie bislang allgemein vermutet wird, sondern als
Fernwirkungen, ausgehend von stellarem Ätherdruck, wie also derjenige
von unserer Sonne, und durch die Stellung des Mondes zur Erde, in
Abhàngigkeit von der Neigung der Erdachse zur Ekliptik, verstanden
werden müssen.
 

Lesen sie die antworten

#1 astro
11/09/2008 - 11:45 | Warnen spam
On 11 Sep., 08:17, Rüdiger Thomas wrote:

Nachdem meine Vorhersagen für Erdbeben - seit dem 29.06.2008 - sehr
erfolgreich waren (Erfolgsquote >95%)



[X] Waren sie nur in Deinem Hirn.
[X] Du weisst nicht, was wissenschaftliche Standards und Methoden sind

Tsunamis: Finden Beben im Meer statt (Seebeben) so können Tsunamis
resultieren.



Dieses ist die einzige richtige Aussage seit langem.

* MKT (Massenkorrelationstheorie). Buch: Rüdiger Thomas - „Die
Harmonie des Universums. Das Wesen der Urkraft.", ISBN 3833008520



Dies ist im Usenet unerwünschte Werbung. Und es fehlt "Eigenverlag".

*Plonk*

Ähnliche fragen