Kauf PCMCIA-USB-Karte

09/12/2007 - 21:25 von Jan Heitk | Report spam
Hallo zusammen,

mein ThinkPad X30 hat leider nur USB-1.1-Ports. Da wird eine
Datensicherung auf eine externe Festplatte zur Geduldsprobe. Daher möchte
ich mir eine USB-2.0-Karte für den PCMCIA-Slot kaufen. Gibt es da etwas
besonderes zu beachten, oder kann ich eine x-beliebige Karte von einem der
großen Elektronikhàndler nehmen?

Auf dem Laptop làuft Debian Etch mit Kernel 2.6.22 von backports.org.

Danke & Gruß

Jan
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Kaluza
09/12/2007 - 22:27 | Warnen spam
Jan Heitkötter wrote:

ich mir eine USB-2.0-Karte für den PCMCIA-Slot kaufen. Gibt es da etwas
besonderes zu beachten, oder kann ich eine x-beliebige Karte von einem der
großen Elektronikhàndler nehmen?



Diese Karten sind Prinzipbedingt Card-Bus-Karten, also keine
PCMCIA-Karten. Aus diesem Grund haben diese Karten keine 5V zur
Verfuegung wie sie es eigentlich fuer USB braeuchten.
Daher funktionieren alle Karten die ich bisher gesehen habe nur wenn
man sie extern mit 5V versorgt. Dafuer wird entweder ein Kabel mit
PS/2 oder aber USB-Stecker mitgeliefert. Du solltest darauf achten das
du das passende Kabel zu deinem Laptop hast.

Der intelligente Loesungsansatz fuer faehige Loeter besteht uebrigens
darin ein 3.3V->5V Schaltnetzteil in so eine Karte einzubauen,
allerdings funktioniert das nur mit Geraeten die wenig Strom
verbrauchen. (USB-Sticks)

Olaf

Ähnliche fragen