Kaufberatung: 24 Zoll TFT

13/12/2007 - 20:15 von Stefan Versick | Report spam
Huhu,

will mir demnàchst einen 24 Zoll TFT Monitor (Breitbild) zulegen. Soll
im Prinzip ein nicht zu teurer Alleskönner sein, also arbeiten, spielen,
Filme gucken und Photos bearbeiten sollte darauf alles möglich sein.
TN-Panel kommt natürlich nicht in Frage, digitaler Anschluss ist ein Muss.

Bis jetzt bin ich beim Belinea 2485 s1w oder beim Nec 2470wnx. Beim
Belinea stört mich die nicht vorhandene Interpolation bei niedrigeren
Auflösungen und beim Nec eine wohl fehlerhafte Overdrive Steuerung.

Spricht noch etwas anderes gegen einen dieser beiden Monitore?

Gibt es gute Alternativen? Eizo ist mir zu teuer und Dell konnte mich
bis jetzt noch nicht überzeugen (ausserdem hab ich ne kleine Antipathie
gegen Dell).
 

Lesen sie die antworten

#1 Yuri Babich
30/12/2007 - 11:49 | Warnen spam
Hallo!

On Thu, 13 Dec 2007 20:15:23 +0100, Stefan Versick wrote:

will mir demnàchst einen 24 Zoll TFT Monitor (Breitbild) zulegen. Soll
im Prinzip ein nicht zu teurer Alleskönner sein, also arbeiten, spielen,
Filme gucken und Photos bearbeiten sollte darauf alles möglich sein.
TN-Panel kommt natürlich nicht in Frage, digitaler Anschluss ist ein Muss.



Warst du schon auf prad.de?

Bis jetzt bin ich beim Belinea 2485 s1w oder beim Nec 2470wnx. Beim
Belinea stört mich die nicht vorhandene Interpolation bei niedrigeren
Auflösungen und beim Nec eine wohl fehlerhafte Overdrive Steuerung.



Belinea macht nach meiner subjektiver Meinung eher durchschnittliche
Qualitàt. Ohne das Belinea-Modell zu kennen, würde ich mich im Zweifelsfall
für NEC entscheiden. Irgendwelche Macken haben alle Monitore, selbst Eizo
(für mich war die fehlende Pivot-Möglichkeit das Problem - und das bei
einem hohem Preis.) Beim NEC hat mich das hin und wieder berichtete Summen
gestört - und auch das bei einem relativ hohen Preis.

Gibt es gute Alternativen? Eizo ist mir zu teuer und Dell konnte mich
bis jetzt noch nicht überzeugen (ausserdem hab ich ne kleine Antipathie
gegen Dell).



Gegen Dell-Rechner oder Dell-Monitore? Das ist nicht ganz dasselbe.

Ich hatte in der Auswahl neben dem von dir erwàhnten NEC den LG L245WP
(soll eher schwach entspiegelt sein und kann bei geringer Helligkeit
flimmern), HP LP2465 (Angeblich zu hoher input lag) und DELL 2407WFP-HC.
Letztlich ist es der Dell geworden, trotz dieses Problems:
http://www.dellcommunity.com/suppor...;thread.id254&view=by_date_ascending&page=1
Ich bin auch im Prinzip zufrieden und bereue meine Entscheidung nicht.
Picture in picture und Picture beside picture sind leider nutzlos, da VGA
und DVI gleichzeitig nicht gehen, und andere Eingànge sind sowieso ein
Witz. Beim Scrollen bestimmter Seiten gibt es schon mal starken Grünstich
im Hintergrund. Kalibriert habe ich den Monitor nicht, da soll es auch
Einschrànkungen geben. Über Spiele kann ich nichts sagen, aber Fernsehen
geht wunderbar.

Beachte aber: ich habe bei meinen damaligen Recherchen Einschrànkungen und
Vorteile, die für mich irrelevant waren, gar nicht beachtet; für dich
können sie wichtig sein.

HTH
Grüße
Yuri
(The spamgourmet address is valid but accepts only first 10 messages)
/Press any key to reboot or any other key to continue/

Ähnliche fragen