Kaufberatung: hochwertiger + Energieeffizienten Office PC ???

16/08/2008 - 02:01 von Nicola Meier | Report spam
Hallo hier!
Ich brauche einen neuen Standalone Office PC (und definitiv kein Laptop ...)

Es sollte ein Teil von möglichst hoher Qualitàt sein (Markenprodukt)

Preisvorstellungen bis 1000 bis 1200 CHF / 750 Euro



Wichtig ist mir: möglichst hohe Energieeffizienz (Energy Star v4; 80+
Netzteil) und schadstoffreduzierte Innereinen (nicht nur ROHS, sondern zB
Blauer Engel)

und natürlich gut aufgesetzte Software/Treiber



Bis jetzt hatte ich gute Erfahrung mit den Business Modellen von
Fujitsu-Siemens (FSC)

Ich hatte mich damals für FSC entscheiden (Senic), weil FSC Vorreiter in
Sachen reduzierter Schadstoffeinsatz waren und weil die schon vor 8 Jahren
möglichst auf den Energieverbrauch der PCs geschaut haben



Heute ist das Thema bei allen Herstellern im Vordergrund (Energieverbrauch
und Rohs), in sofern frage ich mich, ob es überhaupt nochmals in FSC PC sein
soll

HP gibt zB nicht mal den Verbrauch ihrer PCs an.

Was meint ihr, FSC, HP, oder wer noch???



Weitere Fragen:



Auf was soll ich bei der Technik noch achten?

was bringt mir Intel vPro?

wie ist es bei den Chipsets

oder welchen Intel 2 Duo Prozessoren soll es sein?

davon verstehe ich wenig

so weit ich aber gelesen haben,ist die E8200 bis E8600 zzt das Beste was es
bei Doppelkern Prozessoren gibt?

Sollte ich da drauf achten, oder geht auch ein àlterer Prozessor?



Kommt bis Weihnachten hier noch etwas substanziell neues auf den Markt auf
das sich zu warten lohnen würde?



danke für Hilfe und Tipps
 

Lesen sie die antworten

#1 Bollo
16/08/2008 - 09:20 | Warnen spam
hi nicola,

ich kann mich noch daran erinnern, dass die ct das thema 'green it' in
der cebit-ausgabe kritisch hinterfragt hat. vielleicht hat ja jemand den
artikel noch, oder du bestellst ihn nach.

auf jeden fall gibt es von greenpeace eine studie und ein ranking zum
thema (letzteres hier:
http://www.greenpeace.org/internati...es-line-up)
allerdings sind auch andere elektronikhersteller vertreten.

was dein konkretes problem angeht: meiner ansicht nach tut es in sachen
energieeffizienz einer der neuen mittelklasse-athlons (die mit der 50 am
ende) mit einem am2-board mit videofàhigem chipsatz (680/90 oder
780/90). wenn du selber baust, dann verbaust du mit sicherheit nur
teile, die du auch brauchst und musst auch keine 'kröten' schlucken.

das ist aber nur meine meinung, sicherlich gibt es hier spezialisten,
die eine fundiertere meinung haben.

lg
bollo

Nicola Meier wrote:
Hallo hier!
Ich brauche einen neuen Standalone Office PC (und definitiv kein Laptop ...)

Es sollte ein Teil von möglichst hoher Qualitàt sein (Markenprodukt)

Preisvorstellungen bis 1000 bis 1200 CHF / 750 Euro



Wichtig ist mir: möglichst hohe Energieeffizienz (Energy Star v4; 80+
Netzteil) und schadstoffreduzierte Innereinen (nicht nur ROHS, sondern zB
Blauer Engel)

und natürlich gut aufgesetzte Software/Treiber



Bis jetzt hatte ich gute Erfahrung mit den Business Modellen von
Fujitsu-Siemens (FSC)

Ich hatte mich damals für FSC entscheiden (Senic), weil FSC Vorreiter in
Sachen reduzierter Schadstoffeinsatz waren und weil die schon vor 8 Jahren
möglichst auf den Energieverbrauch der PCs geschaut haben



Heute ist das Thema bei allen Herstellern im Vordergrund (Energieverbrauch
und Rohs), in sofern frage ich mich, ob es überhaupt nochmals in FSC PC sein
soll

HP gibt zB nicht mal den Verbrauch ihrer PCs an.

Was meint ihr, FSC, HP, oder wer noch???



Weitere Fragen:



Auf was soll ich bei der Technik noch achten?

was bringt mir Intel vPro?

wie ist es bei den Chipsets

oder welchen Intel 2 Duo Prozessoren soll es sein?

davon verstehe ich wenig

so weit ich aber gelesen haben,ist die E8200 bis E8600 zzt das Beste was es
bei Doppelkern Prozessoren gibt?

Sollte ich da drauf achten, oder geht auch ein àlterer Prozessor?



Kommt bis Weihnachten hier noch etwas substanziell neues auf den Markt auf
das sich zu warten lohnen würde?



danke für Hilfe und Tipps


Ähnliche fragen