KDE 4.3.3: openSuSE 11.1 Konsolenstart stark verzögert und hochlastig

05/12/2009 - 09:36 von Bernd Giesen | Report spam
Hallo,

(vermutlich) seit meinem letzen Update (über das kupdaterapplet) von KDE
4.3.1 auf KDE 4.3.3 unter openSuSE 11.1 habe ich verschiedene Probleme mit
der "konsole"-Anwendung:

1) sie startet unglaublich langsam (ca. 10 ("gefühlte" 15) Sekunden bis zum
Erscheinen des Eingabepromptes)

2) Wàhrend dieser Phase arbeitet sie fast mit voller Prozessorlast, nach
Erscheinen des Propmts ist diese - wie gewöhnlich - niedrig

3) Meine darin benutzte Standardschriftart (ich glaube es war "Misc Fixed")
wird nicht mehr korrekt dargestellt.

Sind derlei Probleme bekannt? Hat jemand eine Idee, was da schieflàuft?
Jeder Hinweis ist willkommen.

gruß,
Bernd
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Gerds
05/12/2009 - 11:05 | Warnen spam
Bernd Giesen wrote:

Hallo,

(vermutlich) seit meinem letzen Update (über das kupdaterapplet) von KDE



Was'n das? Kenne ich nicht. Kenne nur das SUSE-Updater-Applet. Aber
vielleicht meinen wir dasselbe.

IMHO werden da aber nur die wichtigsten Sicherheitsupdates angeboten, also
kein Upgrade von KDE. Möglicherweise aber doch, wenn Du vorher die neuen
KDE-Repositories in YaST oder über die Konsole (mit zypper) hinzugefügt
hast. Das habe ich noch nie probiert.

Habe hier die Repositories in YaST hinzugefügt, und dann auf der Konsole

zypper dup

eingegeben. Das löst alle Abhàngigkeiten automatisch auf.

4.3.1 auf KDE 4.3.3 unter openSuSE 11.1 habe ich verschiedene Probleme mit
der "konsole"-Anwendung:

1) sie startet unglaublich langsam (ca. 10 ("gefühlte" 15) Sekunden bis
zum Erscheinen des Eingabepromptes)

2) Wàhrend dieser Phase arbeitet sie fast mit voller Prozessorlast, nach
Erscheinen des Propmts ist diese - wie gewöhnlich - niedrig

3) Meine darin benutzte Standardschriftart (ich glaube es war "Misc
Fixed") wird nicht mehr korrekt dargestellt.

Sind derlei Probleme bekannt? Hat jemand eine Idee, was da schieflàuft?
Jeder Hinweis ist willkommen.



Würde erstmal die Software über YaST kontrollieren, ob da nicht einige
Softwarepakete blau (updaten) oder rot ('downdaten') markiert sind.
Also prüfen, ob alle Abhàngigkeiten gelöst sind.

Hier gibt's keine Probleme mit der Version 4.3.4 und der Konsole.


MG



-
openSUSE 11.2 KDE 4.3.4 "release 2"

Ähnliche fragen