KDE Accessible wie wegmachen?

28/05/2012 - 21:10 von Ch. Hanisch | Report spam
Hallo,

neuerdings erscheint bei mir unter Ubuntu 12.04LTS im Systemtray ein
Symbol für KDE Accessible.

KDE Accessible
Enable Screenfreader
Speak Text...
Speak Clipboard
Restore
Quit

Wenn ich auf "Enable Screenreader" klicke, dann beginnt er einen mir
unverstàndlichen Text zu sprechen. Bei "Speak Text..." kann ich etwas
eingeben, aber er spricht es nicht.

Was ist das für eine seltsame Geschichte? Mit "Quit" erreiche ich gar
nichts; das Icon bleibt im Tray. Wie kriege ich diese Sache wieder weg?

Gruß
Ch. Hanisch
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas PointedEars Lahn
29/05/2012 - 18:12 | Warnen spam
Ch. Hanisch wrote:
^^^
Da fe lt was.

neuerdings erscheint bei mir unter Ubuntu 12.04LTS im Systemtray ein
Symbol für KDE Accessible.

KDE Accessible
Enable Screenfreader
Speak Text...
Speak Clipboard
Restore
Quit

Wenn ich auf "Enable Screenreader" klicke, dann beginnt er einen mir
unverstàndlichen Text zu sprechen. Bei "Speak Text..." kann ich etwas
eingeben, aber er spricht es nicht.



Da fe lt wohl die TTS-Engine oder sie ist verkonfiguriert.

Was ist das für eine seltsame Geschichte? Mit "Quit" erreiche ich gar
nichts; das Icon bleibt im Tray.



In der Tat seltsam, aber begründbar: der Klick könnte versehentlich sein.
Jemand, der auf die Funktion angewiesen ist, hàtte dann ein Problem.

Wahrscheinlicher ist aber, dass ein Daemon im Hintergrund lauert und Dir das
Icon hinterrücks wieder hinzufügt.

Wie kriege ich diese Sache wieder weg?



In den Einstellungen sieht "Zugangshilfen" (bzw. engl. wahrscheinlich
"Accessibility") vielversprechend aus. Womöglich musst Du unter
"Diensteverwaltung" auch noch den Daemon töten. (Ich verwende KDE
Accessibility bisher nicht, sondern – zum Testen von Websites – GNOME
Accessibility für Orca.)

PointedEars

Ähnliche fragen