KDE-Docklets in GNOME

12/11/2007 - 14:00 von Claudius Wettstein | Report spam
Hallo,

seit ich auf Ubuntu umgestiegen bin, nutze ich als langjàhriger KDE-Anhànger
doch sehr gerne und oft GNOME. Bei einer so schön abgerundeten Oberflàche
kann ich nicht widerstehen ;-)

Ich habe nur ein Problem, das gehörig nervt: Programme wie z.B. KMail, die
ich weiter nutze, bekommen in den Systembereich des GNOME-Panels ihre
Docklets irgendwie nicht hinein. Statt dass das kleine Kuvert-Icon, das
sich mit Zahlen füllt, wenn Mails vorliegen, sich einpasst wie z.B. das
Pidgin-Docklet, erscheint es in einem extra Mini-Fenster. Andere Programme
wie Korganizer oder KWallet zeigen das gleiche Verhalten.

Kennt jemand das Problem? Hat gar jemand schon Lösungsansàtze gefunden?
Würde mich sehr freuen, wenn einer was wüsste.

Vielen Dank im Voraus,
Claudius, der hier keinen GNOME-vs-KDE-Sandkasten-Flame haben will.
 

Lesen sie die antworten

#1 Bjoern Wunschik
12/11/2007 - 20:52 | Warnen spam
* Claudius Wettstein schrieb:

Ich habe nur ein Problem, das gehörig nervt: Programme wie z.B. KMail,
die ich weiter nutze, bekommen in den Systembereich des GNOME-Panels
ihre Docklets irgendwie nicht hinein. Statt dass das kleine Kuvert-Icon,
das sich mit Zahlen füllt, wenn Mails vorliegen, sich einpasst wie z.B.
das Pidgin-Docklet, erscheint es in einem extra Mini-Fenster. Andere
Programme wie Korganizer oder KWallet zeigen das gleiche Verhalten.



Ich würde an Deiner Stelle mal dieses gnome-swallow-applet ausprobieren.
Ich habe zwar keinerlei Erfahrung damit, aber ich bin letztens drüber
gestolpert und die Beschreibung liest sich so, als könne es Dir
vielleicht helfen.

mfg
Björn Wunschik

Ähnliche fragen