KDE Ordner Zugriff gesperrt

05/01/2011 - 16:49 von Ralf Prengel | Report spam
Hallo,

mir gegen die Ideen aus.
In einem Netz werden alle User zentral per Ldap gepflegt. Alle User
mounten die notwendigen Verzeichnisse per pam_mount nach dem Login.
Das funktioniert seit Jahren einwandfrei aber jetzt hat ein User
folgenden Effekt.
AUF PC 1 kann er die Netzwerkshares per pam-mount mounten und darauf
zugreifen. Gleiches auf PC 2.
Auf PC 3 sind die Verzeichnisse gemouted aber im Konqueror sieht man das
Schloss am Order und der Ordner ist geblockt.
Auf der shell kann der User auch an diesem PC auf die Ordner zugreifen.

Hat jemand Ideen?

Gruß
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@opensuse.org
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@opensuse.org
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Prengel
05/01/2011 - 17:24 | Warnen spam
Am 05.01.2011 16:49, schrieb Ralf Prengel:
Hallo,

mir gegen die Ideen aus.
In einem Netz werden alle User zentral per Ldap gepflegt. Alle User
mounten die notwendigen Verzeichnisse per pam_mount nach dem Login.
Das funktioniert seit Jahren einwandfrei aber jetzt hat ein User
folgenden Effekt.
AUF PC 1 kann er die Netzwerkshares per pam-mount mounten und darauf
zugreifen. Gleiches auf PC 2.
Auf PC 3 sind die Verzeichnisse gemouted aber im Konqueror sieht man das
Schloss am Order und der Ordner ist geblockt.
Auf der shell kann der User auch an diesem PC auf die Ordner zugreifen.

Hat jemand Ideen?




Ok,

ich bin weiter.
Mir ist gerade aufgefallen das der User auf dem Anmeldebildschirm links
2 mal aufgeführt wird. Einmal Name und einmal Name mit Leerstelle
dahinter. Ersteres Login funktioniert, zweiteres hat das oben
beschriebene Problem.
Gruß



Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+

Ähnliche fragen