KDE-Start

12/08/2014 - 22:11 von Matthias Gerds | Report spam
Hallo.

Seit einiger Zeit gibt's hier stàndig Probleme mit dem KDE-Start.
Es startet oft ohne Fenstermanager, d.h. Rahmen und Anfasser fehlen (KWin?).
Infolgedessen gehen auch regelmàßig die Desktopeffekte flöten, so dass ich
die immer erst wieder anstellen muss.

Bei einem anderen Rechner funktioniert dieselbe Kombination aber problemlos.
Natürlich ist die Hard- und Software-Zusammenstellung eine andere, speziell
sind folgende Desktops dort NICHT installiert: Openbox, i3, PegWM,
Windowmaker, FVWM2, ... Das Kernel-/KDE-System ist aber dasselbe.

Könnte sich da auf dem ersten Rechner was in die Quere kommen?
Oder ist die Grafikeinheit einfach zu schwachbrüstig?

MG


AMD K8, 1500GB RAM
Nvidia GForce 6200 mit 512MB
openSUSE 13.1 / 64
KDE 4.13.3
 

Lesen sie die antworten

#1 Lars Behrens
13/08/2014 - 10:03 | Warnen spam
Am 12.08.2014 um 22:11 schrieb Matthias Gerds:

Seit einiger Zeit gibt's hier stàndig Probleme mit dem KDE-Start.
Es startet oft ohne Fenstermanager, d.h. Rahmen und Anfasser fehlen (KWin?).
Infolgedessen gehen auch regelmàßig die Desktopeffekte flöten, so dass ich
die immer erst wieder anstellen muss.



Hast du evtl. die Sitzung mit falschen Einstellungen gespeichert,
beim Abmelden mit zerrüttetem Desktop aus Versehen den Haken bei
"Sitzung speichern" gesetzt? Falls es den bei KDE noch gibt, habs schon
lang nicht mehr gesehen.

Cheerz,
Lars

Ähnliche fragen