KDE startet erst beim zweiten Mal

27/07/2010 - 11:40 von Erik Braun | Report spam
Betriebssystem: neu aufgesetztes Debian/Squeeze
KDE-Version: 4.4.4 aus dem Debian-Repository
Symptome:
1. Nach dem Neustart des Rechners führt das Anmelden zum Fensterchen
"Could not start kdeinit4. Check your installation."
Man kann nur mit "OK" bestàtigen und wird wieder abgemeldet.
2. Meldet man sich nun erneut an, klappt alles wie erwünscht.

Die Datei ~/.xsession-errors meint als einzigen Hinweis vor obiger
Fehlermeldung: "start_kdeinit: Interrupted system call"
Es existieren vor dem zweiten Start keine Prozesse, die vor dem ersten Start
fehlten.
Unter /var/log habe ich keine passenden Fehlermeldungen gefunden.

Hat jemand eine Idee, was der Fehler sein könnte oder wie man ihm auf die
Spur kommt?

Danke, Erik
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas PointedEars Lahn
27/07/2010 - 15:12 | Warnen spam
Erik Braun wrote:

Betriebssystem: neu aufgesetztes Debian/Squeeze
KDE-Version: 4.4.4 aus dem Debian-Repository
Symptome:
1. Nach dem Neustart des Rechners führt das Anmelden zum Fensterchen
"Could not start kdeinit4. Check your installation."
Man kann nur mit "OK" bestàtigen und wird wieder abgemeldet.
2. Meldet man sich nun erneut an, klappt alles wie erwünscht.

Die Datei ~/.xsession-errors meint als einzigen Hinweis vor obiger
Fehlermeldung: "start_kdeinit: Interrupted system call"
Es existieren vor dem zweiten Start keine Prozesse, die vor dem ersten
Start fehlten.
Unter /var/log habe ich keine passenden Fehlermeldungen gefunden.

Hat jemand eine Idee, was der Fehler sein könnte oder wie man ihm auf die
Spur kommt?



Habe ich nicht, aber wahrscheinlich làsst er sich mit

aptitude update && aptitude safe-upgrade

beheben. kdelibs-bin 4.4.4 (welches /usr/bin/kdeinit4 enthàlt) war in
Unstable, ist jetzt in Testing; 4.4.5-1 ist aktuell in Unstable.


HTH
PointedEars

Ähnliche fragen