KDE verletzte Abhängigkeiten

07/10/2014 - 15:10 von Siegfrid Brandstätter | Report spam
Hallo,
am besten mache ich nun einen neuen Thread auf da das Problem etwas
eingegrenzt ist. Alter Thread war "nach update auf jessie"

Nach dem ich von Wheezy auf Jessie gewechselt habe kann ich kein KDE Paket
installieren, den es kommt immer zu grossen unaufgelösten Abhàngigkeiten.
Beispiel:
aptitude install kdm
Die folgenden 47 Pakete haben verletzte Abhàngigkeiten:
libkde3support4: Hangt ab von: libdecore5 (=4:4,14,1-1) aber 4:4.8,4-4 ist
installiert
und so weiter und so fort. Alles alte Pakete die nicht auf den neuen Stand
gebracht wurden. Ich kann nicht alle einzeln auf den neuen Stand bringen, denn
es sind hunderte. Das hàtte doch Aptitude beim upgrade von Debian 7 auf 8
machen sollen. Wie kann man das erreichen das dies gemacht wird?

Einen Schönen Gruß,

Sigi


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/201410071407.29544.debian@o-h-z.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Lange
07/10/2014 - 17:50 | Warnen spam
On Tue, 7 Oct 2014 14:07:29 +0100
Siegfrid Brandstàtter wrote:

Hallo,
am besten mache ich nun einen neuen Thread auf da das Problem etwas
eingegrenzt ist. Alter Thread war "nach update auf jessie"

Nach dem ich von Wheezy auf Jessie gewechselt habe kann ich kein KDE
Paket installieren, den es kommt immer zu grossen unaufgelösten
Abhàngigkeiten. Beispiel:
aptitude install kdm
Die folgenden 47 Pakete haben verletzte Abhàngigkeiten:
libkde3support4: Hangt ab von: libdecore5 (=4:4,14,1-1) aber 4:4.8,4-4
ist installiert
und so weiter und so fort. Alles alte Pakete die nicht auf den neuen
Stand gebracht wurden. Ich kann nicht alle einzeln auf den neuen Stand
bringen, denn es sind hunderte. Das hàtte doch Aptitude beim upgrade
von Debian 7 auf 8 machen sollen. Wie kann man das erreichen das dies
gemacht wird?



Beim Versionsupgrade von Squeeze nach Wheezy hatte ich ganz àhnliche
Probleme, es lief bei mir erst durch als ich die sources.list von
debian-multimedia, backports und updates/proposed-updates befreite.
Danach wurde mir beim Upgrade auch noch alles mögliche u.a. Gnome- und
KDE-Zeug entfernt , aber zumindest hat es sich anschliessend
wieder ohne Problem installieren lassen. Ich vermute, dass einige
Repos da nicht sauber gearbeitet haben...
Evtl. liegt bei dir ein àhnliches Problem vor?

Gruss

Michael

.-.. .. ...- . .-.. -. --. .- -. -.. .--. .-. ... .--. . .-.

You're dead, Jim.


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen