KDE, XGL und Compiz (wieder einmal)

27/10/2007 - 10:22 von Martin Krischik | Report spam
Hallo,

Nach dem update of SuSE 10.3 wollte ich nocheinmal XGL und Compiz
ausprobieren. Nachdem ich kdmrc entsprechend angepasst habe und X neu
gestartet habe wurde Compiz auch gestartet. Überigens konnte ich immer noch
nicht herausfinden wie man dieses verhalten àndern kann - d.H. einen
anderen Windowmanager zu wàhlen wen XGL aktiv ist.

Wie auch immer, dann passierte es - ein kleines Fenster erschien oben links.
Es war ein paar Pixel grösser als die Titelzeile und etwa doppelt so breit
wie hoch.

Das wàhre noch nicht das Problem gewesen aber ein weiteres erschien
darunter, und noch ein und noch eins. In weniger als einer Sekunde war die
volle bildschirmhöhe gefüllt und die nàchste reihe wurde begonnen. Nach 5
Sekunden war schon der halbe Bildschirm gefüllt.

Es hat nicht gestoppt, als der rechte Bildschirmrand erreicht wurde hat es
einfach links wieder angefangen. Nicht half, es blieb nur die X Session zu
beenden.

Irgendwelche Ideen woran es liegen kann?

Martin
mailto://krischik@users.sourceforge.net
Ada programming at: http://ada.krischik.com
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Steins
27/10/2007 - 11:44 | Warnen spam
Martin Krischik schrieb:

Nach dem update of SuSE 10.3 wollte ich nocheinmal XGL und Compiz
ausprobieren. Nachdem ich kdmrc entsprechend angepasst habe und X neu
gestartet habe wurde Compiz auch gestartet. Überigens konnte ich immer noch
nicht herausfinden wie man dieses verhalten àndern kann - d.H. einen
anderen Windowmanager zu wàhlen wen XGL aktiv ist.



Tja, das Zeug ist wohl noch nicht ausgereift. ;-)

Ich habe mit AIGLX und compiz-fusion auf meinen beiden DELL Laptops
(mit Intel-Grafik) herumgespielt.

Meine Erfahrung: compiz-fusion funktioniert hier nicht. Wenn ich
allerdings alle compiz-Pakete deinstalliere, AIGLX aber eingeschaltet
lasse habe ich wenigstens Effekte wie transparente Titelleisten und
schattenwerfende Fenster. Wenn ich dann im Kaffeine noch als
xine-Video-plugin xshm statt xv wàhle funktioniert auch Videoausgabe.

Und 3D Spiele wie ppracer funktionieren bei AIGLX auch noch flott

Hab gestern mal Testweise mit der Ubuntu 7.10 Live-CD gestartet,
da funktioniert alles out of the box...

Grüße,
Chris

Ähnliche fragen