KDE4.1 Interesanter Effekt beim Anlegen von neuem User

17/08/2008 - 12:10 von Norbert Möndjen | Report spam
Hallo,

Folgende Komponenten dürfen eine Rolle spielen:

Graphikkarte: Nvidia 5200 FX
Treiber: NVIDIA-Linux-x86-173.14.12
KDE-Version: 4.1.1 (KDE 4.1.0 (4.1 >= 20080722)) "release 26.5"
Xorg-Version: 1.4.99.906 (1.5.0 RC 6)
Opensuse: 11.0 mit Erweiterungen von Packman und Videolan,
KDE4 und Xorg aus den entsprechenden Buildservices von Opensuse.
Bildschirme: 1x CRT 1600x1200, 1x TV 800x600 in Twinview

Vorgehensweise:
Ich lege einen neuen Benutzer mit Yast an, anschließend starte ich den
User über KDM.

Was passiert:
KDE4 fàhrt hoch und versucht seine Standards einzurichten. Kurz blinkt
der Desktop auf um dann wieder zu verschwinden und einen auf den
KDM-Anmeldebildschirm zurückzuwerfen.

Lösung vorerst:
Von Hand ~/.kde4/share/config/ksmserverrc dahin gehend ergànzen:
[General]
windowManager=compiz

Trage ich als windowManager irgendwas anderes ein, habe ich auch
nach einem erfolgreichen ersten Hochfahren das Problem das ich immer
direkt wieder auf den Anmeldebildschirm zurück geworfen werde.

Ist das ein Bug oder liegt der Hund hier noch wo anderst begraben?
Eigentlich sollte an dieser Stelle ja Standardmàßig KWin stehen.

Ciao Nobbe
 

Lesen sie die antworten

#1 Norbert Möndjen
17/08/2008 - 22:28 | Warnen spam
Norbert Möndjen wrote:

Auf die Gefahr hin, das ich nerve aber ich versuche mir erst über ein paar Dinge klar zu werden bevor ich anfange Bug-Reports zu schreiben.

Zur Wiederholung:
Graphikkarte: Nvidia 5200 FX
Treiber: NVIDIA-Linux-x86-173.14.12
KDE-Version: 4.1.1 (KDE 4.1.0 (4.1 >= 20080722)) "release 26.5"
Xorg-Version: 1.4.99.906 (1.5.0 RC 6)
Opensuse: 11.0 mit Erweiterungen von Packman und Videolan,
KDE4 und Xorg aus den entsprechenden Buildservices von Opensuse.
Bildschirme: 1x CRT 1600x1200, 1x TV 800x600 in Twinview
WindowManager: Compiz & Emerald



Gibt es eine gewollte Begrenzung bei der Anzahl Fenster? Also müssen
z.B. alle Fenster in den Grafikkarten-Speicher passen? Ich habe hier das Problem das nach dem Öffnen von 5 bis 6 Fenstern ein weiteres
Geöffnetes Schwarz bleibt, sprich es wird nichts mehr darin gezeichnet. Minimiere ich ein oder zwei Fenster und wechsle ich dann
die Ansicht des "schwarzen" Fensters wird es wieder korrekt
dargestellt. Das ist unabhàngig vom Programm. es passiert z.B. mit
nativen KDE4-Programmen wie der "Konsole" wie auch mit z.B.
Firefox.

Ciao Nobbe

Ähnliche fragen