KDE4 - brauche ich jetzt mehr RAM oder nen schnelleren Rechner?

28/01/2012 - 12:13 von Heino Tiedemann | Report spam
Hallo,

mein Bestriebssystem hat mich jetzt von KDE3 weg gezwungen - die neue
Version unterstützt kein KDE3 mehr :)

KDE4 ist ja schon "candy" aber es làuft zàh! Fensterwechsel oder
Arbeitsflàchen wechsel sind ausserhalb des benutzbaren.

Kann ich das mit etwas mehr RAM wieder flüssiger bekommen, oder
brauche ich gleich nen schnellen Rechner?

Ich habe ein GB Ram derzeit.

Heino
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Meltzer
28/01/2012 - 12:58 | Warnen spam
* Heino Tiedemann schrieb:

KDE4 ist ja schon "candy" aber es làuft zàh! Fensterwechsel oder
Arbeitsflàchen wechsel sind ausserhalb des benutzbaren.

Kann ich das mit etwas mehr RAM wieder flüssiger bekommen, oder
brauche ich gleich nen schnellen Rechner?

Ich habe ein GB Ram derzeit.



Mein "Hauptrechner", also der, mit dem ich die meiste Zeit beschàftigt
bin, wenn nicht gerade Multimedia-Popeleien (Filmschnitt und Mischung)
gefordert sind -- dazu brauche ich leider ein geràuschvolleres Geràt --
ist dieser Nettop mit Intel(R) Atom(TM) CPU 230 @ 1.60GHz (2 Kerne).

Gesamter Arbeitsspeicher: 863,3 MiB
Freier Arbeitsspeicher: 29,7 MiB (+ 147,1 MiB Zwischenspeicher)
Freier Auslagerungsspeicher (Swap): 1,9 GiB

Es laufen gerade Kontact und Firefox, und ich kann mich über störende
Tràgheit des Systems nicht beklagen -- allerdings bin ich auch nicht
gerade _der_ Hektiker. Natürlich habe ich sàmtliche Desktop-Animationen
abgeschaltet, also auf sofortige Reaktion gesetzt -- aber ich benutze
doch auch ein paar Effekte -- Transparenz und Schatten, und
Bildschirmkanten-Reaktionen.

Gruß -- Olaf Meltzer

openSUSE 12.1 (i586) mit Kernel 3.1.0-1.2-desktop
KDE: 4.7.4 (4.7.4) "release 5"

Ähnliche fragen