kein avira update wg. reimage?

13/09/2015 - 18:49 von Kay Martinen | Report spam
Hallo

ich habe heute bei meinem Onkel ein besonders nervtötendes Programm
gesehen. Offenbar ist irgendwie ein "ReImage" genannter Schàdling auf
seinen (Windows 7 Pro) PC gekommen. Und die Avira Internet Security
Suite erkennt das trotz angeblich aktueller programmversion und
signaturen nicht als schàdling. Dennoch landet man bei allen möglichen
aktionen im Browser (Firefox) auf einer PC-Repair oder reimage plus
seite. Firefox zu restaurieren brachte nichts, reimage wurde
deinstalliert, in der registry gesucht und alle fundstellen gelöscht,
danach wars das gleiche. Erneutes Restaurieren ebenfalls nutzlos.
Nur ein eintrag in einer scheduler-ecke der registry konnte ich nicht
entfernen. Einen Taskplaner finde ich auf dem System auch nicht... ob da
noch ein job über blieb der dies Teil wieder reaktiviert?

Das absonderlichste ist aber das die Avira Software angibt seit Mitte
màrz eine abgelaufene Lizenz zu haben, dennoch aktuell sein will, und
ein neuer Aktivierungscode vorliegt, nach dessen eingabe in der software
aber nur die option besteht auf die Internet-Security Suite zu upgraden
(die ja schon làuft) und dieser Download dann zwar startet aber gleich
wegen fehlers stoppt. Man kann darauf zwar verzichten aber dann geht
auch nichts weiter. Das Normale update meldet es sei up-to-date.

Der Browser-Schutz und Email-schutz ist ebenso deaktiviert, sprich: der
Internet-Sicherheits-Teil komplett aus und nicht reaktivierbar. Ob das
nun an "abgelaufener Lizenz" oder einem/dem Schàdling liegt weiß ich nicht.

Der Login bei Avira scheint mir auch merkwürdig. Man sieht die Shopseite
im Hintergrund und davor eine Box die auf dem Punkt Einloggen steht, mit
mail-adr. und kennwort, danach kommt eine Capcha-abfrage die derart
unklar entzifferbar ist das man fast nie weiter kommt...Virus, Bug oder
Feature?

Der Aktivierungslink der email führt zum obigen login bei avira.
Versuche dort den code ein zu tragen werden mit "bereits aktiviert"
quittiert. Klickt man aber nicht richtig in die Eingabefelder poppt
sofort ein neuer Tab mit reimage oder pc-repair auf.

Und offenbar kann man die suite auch nicht einfach erneut runter laden.
Nicht ohne über den Shop zu gehen, geld zu bezahlen u.s.w.

Irgendwie sind mir da jetzt die ideen ausgegangen wie man das System
wieder Sauber bekommt. Ohne neuinstallation...

Mit einer Avira Rescue CD wurde der PC schon gescannt (mit
aktualisierten Sigs) und NULL Schàdlinge gefunden!

Aktuell macht der Installierte Avira einen Scan bei dem alle optionen
aktiviert wurden inkl. "alle Dateien scannen" und rootkit-suche. Ob das
was nützt, der was findet kann ich mom. nicht sagen da ich nicht mehr in
der nàhe bin.

Aber Tips was das für ein Dreckstool ist und wie man es los wird könnte
ich gebrauchen. Ich gehe dabei davon aus das dieses Tool NICHT mit Avira
zusammen arbeitet - wie in einer google-fundstelle behauptet...

Kay
kurz vor "No, i will not fix your windows" wenn es nicht Familie wàre. :-/

https://www.linuxcounter.net/cert/224140.png
 

Lesen sie die antworten

#1 Detlef Meißner
13/09/2015 - 19:15 | Warnen spam
Am 13.09.2015 um 18:49 schrieb Kay Martinen:

Der Browser-Schutz und Email-schutz ist ebenso deaktiviert, sprich: der
Internet-Sicherheits-Teil komplett aus und nicht reaktivierbar. Ob das
nun an "abgelaufener Lizenz" oder einem/dem Schàdling liegt weiß ich nicht.



Es gibt Schàdlinge, die Avira abschalten

Und offenbar kann man die suite auch nicht einfach erneut runter laden.
Nicht ohne über den Shop zu gehen, geld zu bezahlen u.s.w.



Die Free-Version herunterladen und installieren.

Irgendwie sind mir da jetzt die ideen ausgegangen wie man das System
wieder Sauber bekommt. Ohne neuinstallation...

Mit einer Avira Rescue CD wurde der PC schon gescannt (mit
aktualisierten Sigs) und NULL Schàdlinge gefunden!



Eine andere Rescue-CD verwenden oder online scannen

Aber Tips was das für ein Dreckstool ist und wie man es los wird könnte
ich gebrauchen. Ich gehe dabei davon aus das dieses Tool NICHT mit Avira
zusammen arbeitet - wie in einer google-fundstelle behauptet...



Hier Anleitungen zum Entfernen von ReImage:

http://praxistipps.chip.de/reimage-...ehts_31227
http://dieviren.de/reimage-virus/
https://ingoboettcher.wordpress.com...ld-zuviel/
http://anleitung.trojaner-board.de/...-gehts_455
http://www.entfernenspyware.de/reim...ernen.html
http://de.pcthreat.com/parasitebyid-32852de.html
http://malwaretips.com/blogs/remove...ge-repair/

Detlef

Ähnliche fragen