kein bild mehr nach update ATI Treiber

24/02/2008 - 11:34 von Carsten Ulinski | Report spam
Hallo zusammen,

habe in meinem großen Rechner (openSUSE 10.2) eine ATI Readon Karte. Die
Treiber habe ich bisher bei jedem Kernel update selbst neu kompiliert (ich
glaube so heisst dass). Nun habe ich die ATI-Quelle in YAST eingebunden und
ein update aller Pakete angestoßen. Tja, und jetzt fàhrt die Kiste hoch,
friert nach dem Bootloader auf einem schwarzen Bildschirm ein und ist nur
noch auf die grobe Art abzustellen.
Fragen:
wie komme ich in den Textmodus? Und wenn ich das geschafft habe, wie kriege
ich alle Treiber runter? YAST, oder muss ich da andere Schritte
durchführen? Danach kann ich doch die ATI-Quelle benutzen oder?

Vielen Dank im voraus
Carsten
DELL inspiron 6400n|openSUSE 10.3|KDE 3.57
 

Lesen sie die antworten

#1 Patrick P
24/02/2008 - 12:13 | Warnen spam
Mit ctrl+alt+F2 kannst du die grafische oberflàche verlassen, mit alt
+F2 könntest du zurückschalten (wenn sie funktionieren würde).

hatte mal ein àhnliches problem. bei mir lags nur daran, dass die
auflösung zu hoch eingestellt war. ich konnte mit der eingabe
"sax2" (als root im Textmodus) ein grafisches Konfigurationstool (Sax)
erreichen und die Auflösung herabsetzen.

Ähnliche fragen