kein CHKDSK unter NT 4.0 möglich

13/05/2008 - 13:58 von Steffen Pelzetter | Report spam
Hallo,

wir haben in unserer Firma noch einen Steuerungsrechner mit NT 4.0.

Leider macht der immer mehr Probleme, nun wollte ich mal das NTFS überprüfen
lassen. Es kommt ein Fehler, das die NTFS- Version nicht stimmt.

Es sieht so aus, als wàre auf das Dateisystem mal mit Windows 2000 oder XP
zugegriffen worden. (der Ordener System Volume Information ist vorhanden).

Wie kann ich das Dateisystem wieder in Ordnung bringen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Engelke [MVP]
13/05/2008 - 15:57 | Warnen spam
Hallo Steffen,
Steffen Pelzetter wrote:
wir haben in unserer Firma noch einen Steuerungsrechner mit NT 4.0.

Leider macht der immer mehr Probleme, nun wollte ich mal das NTFS
überprüfen lassen. Es kommt ein Fehler, das die NTFS- Version nicht
stimmt.

Es sieht so aus, als wàre auf das Dateisystem mal mit Windows 2000
oder XP zugegriffen worden. (der Ordener System Volume Information
ist vorhanden).

Wie kann ich das Dateisystem wieder in Ordnung bringen?



wenn der Rechner mal gebootet werden darf, seine Hardware ausreicht und er
ein DVD-Laufwerk hat, von dem er starten kann, versuchs am besten mit einer
Vista-DVD (oder Server 2008). Dort in der Reparaturumgebung die
Eingabeaufforderung oeffnen und von dieser aus chkdsk /f /r aufrufen. Das
ginge auch mit der Recoverykonsole von XP, aber die neueren Versionen von
chkdsk scheinen nach meiner Erfahrung etwas robuster zu sein als die von XP.
Sonst eventuell die Festplatte temporaer ausbauen, in einen Rechner mit
aktuellem Betriebssystem als Zweitlaufwerk einhaengen und dort pruefen.
Haengt natuerlich wieder vom verwendeten Controller ab, bei SCSI duerfte das
schwierig werden.
Datensicherung ist freilich Pflicht.
"Immer mehr Probleme" koennen auch andere Ursachen haben. Gern gesehen -
sterbende Mainboards (insbesondere expandierende Kondensatoren), verstaubtes
Innenleben nebst toten Lueftern und daraus resultierenden
Temperaturproblemen etc.
Viele Gruesse
Olaf

Ähnliche fragen