Kein DSL trotz freier Ports + kurzer Leitung

14/09/2009 - 12:54 von Dirk Silberbach | Report spam
Hallo!
Hatte im vorigen Jahr den T-Home DSL C&S Comf.ISDN, zum 6.9.09 gekündigt, da
ich der Meinung bin,
dass 3 Jahre, mit monatlich ca. 45 Euro Grundgebühr, für die Telekom genug
sind!
Anfang August, Vodafone DSL Regio bestellt, nach "nur 4 Wochen", gibt mir
Vodafone den Auftrag zurück, ohne Angabe von Gründen.
Am 11.9.09 Congstar komplett bestellt, am 12.9.09 Absage von Congstar!
Am 14.9.09 Congstar Hotline kontaktiert,
Aussage: "Es gibt Kunden, die bekommen von uns keinen DSL Anschluss, man
wisse aber nicht warum."
Die Techniker der T-Home Hotline haben mir die freien Ports bestàtigt.
Ich habe immer pünktlich meine Telfonrechung durch Einzug bezahlt!
Was mache ich falsch?
Gruß Dirk
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Landenberger
14/09/2009 - 13:15 | Warnen spam
"Dirk Silberbach" schrieb:

Anfang August, Vodafone DSL Regio bestellt,



"Regio" sagt mir, dass es sich um einen Telekom-Bitstream-Anschluss
handelt. D. h. der Anschluss wàre auf Basis von (durch Vodafone
angemieteter) Telekom-Technik realisiert worden. Unter diesen Umstànden
würde ich doch lieber zum Original von T-Home greifen.

nach "nur 4 Wochen", gibt mir
Vodafone den Auftrag zurück, ohne Angabe von Gründen.



Bei der Telekom-Vorleistung "Bitstream-Zugang" hakt es offenbar noch
ein bisschen.

Am 11.9.09 Congstar komplett bestellt, am 12.9.09 Absage von
Congstar!



Das wiederum könnte daran liegen, dass du zu diesem Zeitpunkt keinen
(aktiven) Telekom-Anschluss mehr hattest, denn der war ja einige Tage
zuvor gekündigt worden. Manche Anbieter können oder wollen Neukunden
nur dann annehmen, wenn die einen aktiven Telekom-Telefonanschluss
"mitbringen". Dabei spielt es keine Rolle, ob der Telekom-Anschluss
nach dem Wechsel noch benötigt wird oder nicht. Das ist aber nur so
eine Vermutung von mir.

Die Techniker der T-Home Hotline haben mir die freien Ports
bestàtigt.



Dann sollte es ja problemlos möglich sein, wieder einen
Telekom-Telefonanschluss zu bestellen. Die sind mittlerweile auch für
weniger als 45 Euro zu haben. Leider dürften in einem Gebiet, in dem
Vodafone nur "Regio"-Anschlüsse schalten kann, auch so gut wie alle
anderen Anbieter auf DSL-Vorleistungen der Telekom angewiesen sein und
dürften demzufolge das gleiche Problem haben. Du hast also kaum
Alternativen. Kabelinternet wàre vielleicht eine davon.

Gruß

Michael

Ähnliche fragen