kein Mensch ist unfehlbar

26/09/2010 - 15:31 von Braun | Report spam
On 25 Sep., 00:39, Braun <brown...@web.de> wrote:

On 25 Sep., 11:51, Andreas Most <Andreas.M...@nospam.invalid> wrote:

> Braun <brown...@web.de> writes:
> > On 25 Sep., 06:05, Andreas Most <Andreas.M...@nospam.invalid> wrote:
> >> Braun <brown...@web.de> writes:

> >> > Deshalb möchte ich wissen, 1. was du unter "relativ" verstehst.

> >> Bewegung relativ zu einem Bezugssystem. Es gibt keine
> >> absolute Bewegung, weil es keinen absoluten bezugsrahmen gibt.

> > Tja, unter "relativ" verstehst du also nur "relativ".

> > Also weisst du nicht wirklich, was es bedeutet, toll.

> Das ist die Bedeutung im Rahmen des Relativitàtsprinzips.

"Relativ" kommt von "Relation", das heisst "Bezug",
und bedeutet also "BEZOGEN AUF".

Und im Rahmen des RP heisst das eben
"bezogen auf einen Bezugspunkt".

Klingt doppelt gemoppelt, ist aber wichtig zu Klàrung,
warum meine Aussagen im 4. und 5. Absatz korrekt sind.



> >> > Und 2. ob dir klar ist, dass jedes Objekt im Universum
> >> > gleichzeitig mehrere verschiedene Geschwindigkeiten hat.

> >> > Danach können wir zurück zum 5. und 4. Absatz.

> >> Na dann mal los.

> > Das 2. ist auch noch offen.

> Das 2. ist keine sonderlich sinnreiche Aussagen. Jedes Objekt hat
> relativ zu jedem anderem Objekt eine Geschwindigkeit. Und?

Und das hat es sehr wohl GLEICHZEITIG.

Und wenn es gleichzeitig mehrere verschiedene v hat, dann hat es
sehr wohl auch gleichzeitig mehrere verschiedene m(0)sqrt(1-v²/c²),
l(0)sqrt(1-v²/c²) und t(0)sqrt(1-v²/c²).

Ist es JETZT klar, warum 4. und 5. Absatz meiner Startseite
KEIN grober Unfug sind, sondern beschreiben korrekt das,
was die Formeln UND das 1. Postulat der SRT besagen?




Es ist überhaupt keine Schande, wenn man die RT
noch niemals von dieser Seite aus betrachtet hat.
Es hat sich auch nicht jeder so intensiv mit dem RP
beschàftigt, wie ich es monatelang tat.

Es ist aber sehr wohl eine Schande, wenn jemand mehrmals,
von mehreren Leuten, auf den Sachverhalt hingewiesen wird,
und es dann aber immer wieder leugnet, wie das AEI es tut.

Ich habe jetzt auch diesen einen Zwischengedanken auf IdW
hinzugefügt. Hatte ich wohl gleich tun sollen, statt nur die
Annahmen und gleich die Schlussfolgerungen zu schreiben.

Aber ich hatte schon in der Schule manchmal Ärger,
weil ich bei den Prüfungen die Lösungen ohne alle
Zwischenschritte geschrieben hatte.


Braun
 

Lesen sie die antworten

#1 Braun
26/09/2010 - 15:39 | Warnen spam

Ich habe jetzt auch diesen einen Zwischengedanken
auf IdW hinzugefügt.



http://home.arcor.de/josef.braunste...in/idw.htm

und auch im Logbuch vermerkt

Ähnliche fragen