Forums Neueste Beiträge
 

Kein SeaMonkey mehr bei Debian?

03/03/2014 - 11:36 von Jörg Buchholz | Report spam
Hallo,

anscheinend wurde Iceape (SeaMonkey unter Debian) aus den Paketquellen
entfernt und steht somit nicht mehr zur Verfügung.

Was wàre nun die sinnvollere Alternative,
Seamonkey (von http://www.seamonkey-project.org) oder Icedove und
Iceweasel (Debianpakete)?

Wenn Seamonkey einafch nur ins Home-Verzeichniss installieren oder doch
perr root ins System integrieren? Im Home dürfte die Aktualisierung
einfacher sein, oder gibt es deb-Paketquellen für Seamonkey die man in
Debian integrieren kann?

Viele Fragen, viele Möglichkeiten. Vielleicht hat ja jemand ein paar
Antworten.

Gruß
Jörg
 

Lesen sie die antworten

#1 Hartmut Figge
03/03/2014 - 11:58 | Warnen spam
Jörg Buchholz:

Wenn Seamonkey einafch nur ins Home-Verzeichniss installieren ...



So mache ich es seit vielen Jahren unter Gentoo und früher unter Sid. Es
gibt bei Gentoo zwar Pakete für SM, aber nur für Releases. Und ich
bevorzuge den Trunk mit einigen privaten Patches. :)

Hartmut

Ähnliche fragen