Kein Wendepunkt?

09/10/2014 - 11:32 von Brigitta | Report spam
Hallo,

ich betrachte die Funktion
f(x) = (2x + 1) / (x² - 2x - 3)

Der Graph (Geogebra) zeigt mir eine drei-àstige Kurve mit einem
Wendepunkt im mittleren Ast bei ungefàhr x=1

Den Wendepunkt kann ich allerdings nicht berechnen.
Wenn ich f(x) ableite, ergibt sich

f'(x) = -2 * (x² + x +2) / (x² - 2x - 3)^2

Setze ich jetzt den Zàhler gleich Null,
so ergeben sich für die quadratische Funktion keine reellen Lösungen.

Aber ich sehe im Graphen doch den Wendepunkt - er existiert.

Was mache/denke ich hier falsch?
Wàre für Hilfe sehr dankbar.

Viele Grüße
Brigitta
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Richter
09/10/2014 - 11:59 | Warnen spam
On Thu, 9 Oct 2014, Brigitta wrote:

ich betrachte die Funktion
f(x) = (2x + 1) / (x² - 2x - 3)

Der Graph (Geogebra) zeigt mir eine drei-àstige Kurve mit einem
Wendepunkt im mittleren Ast bei ungefàhr x=1

Den Wendepunkt kann ich allerdings nicht berechnen.
Wenn ich f(x) ableite, ergibt sich

f'(x) = -2 * (x² + x +2) / (x² - 2x - 3)^2

Setze ich jetzt den Zàhler gleich Null,
so ergeben sich für die quadratische Funktion keine reellen Lösungen.

Aber ich sehe im Graphen doch den Wendepunkt - er existiert.



Gehts um Wendepunkte oder um Extrema?

Helmut Richter

Ähnliche fragen