Kein WLAN mit IBM Thinkpad X31 unter Ubuntu 8.04?

09/06/2008 - 09:38 von Josef Carnap | Report spam
Ich habe ein IBM Thinkpad X31 mit Broadcom Chipsatz (WLAN) und würde
gerne wissen, ob ich das Internet mit WPA zum Laufen bringen kann oder
ob ich es gleich lassen soll.

Nach der Installation von Ubuntu 8.04 musste ich feststellen, dass die
Hardware doch nicht so ohne weiteres erkannt bzw. unterstützt wird wie
oftmals behauptet.

Hier die Ausgaben im Terminal:

To run a command as administrator (user "root"), use "sudo <command>".
See "man sudo_root" for details.

gue@X31:~$ lspci | grep -i net
02:01.0 Ethernet controller: Intel Corporation 82540EP Gigabit
Ethernet Controller (Mobile) (rev 03)
02:02.0 Network controller: Broadcom Corporation BCM4306 802.11b/g
Wireless LAN Controller (rev 03)
gue@X31:~$ egrep -v "^$|^#" /etc/network/interfaces
auto lo
iface lo inet loopback
iface wlan0 inet dhcp
auto wlan0
gue@X31:~$ egrep -v "^$|^#" /etc/resolv.conf
gue@X31:~$ egrep -v "^$|^#" /etc/hosts
127.0.0.1 localhost
127.0.1.1 X31
::1 ip6-localhost ip6-loopback
fe00::0 ip6-localnet
ff00::0 ip6-mcastprefix
ff02::1 ip6-allnodes
ff02::2 ip6-allrouters
ff02::3 ip6-allhosts
gue@X31:~$ ifconfig
eth0 Link encap:Ethernet Hardware Adresse 00:0d:60:8f:2e:63
UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metrik:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlànge:1000
RX bytes:0 (0.0 B) TX bytes:0 (0.0 B)
Basisadresse:0x8000 Speicher:c0220000-c0240000

lo Link encap:Lokale Schleife
inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0
inet6-Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metrik:1
RX packets:1320 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:1320 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlànge:0
RX bytes:66384 (64.8 KB) TX bytes:66384 (64.8 KB)

gue@X31:~$ iwconfig
lo no wireless extensions.

eth0 no wireless extensions.

wmaster0 no wireless extensions.

wlan0 IEEE 802.11g ESSID:""
Mode:Managed Channel:0 Access Point: Not-Associated
Tx-Power=0 dBm
Retry min limit:7 RTS thr:off Fragment thr#46 B
Link Quality:0 Signal level:0 Noise level:0
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0

irda0 no wireless extensions.

gue@X31:~$ ping -c 4 www.ubuntuusers.de
ping: unknown host www.ubuntuusers.de
gue@X31:~$ ping -c 4 213.95.41.11
connect: Network is unreachable
gue@X31:~$ ping 192.168.1.1
connect: Network is unreachable
gue@X31:~$

Wie gehe ich am besten vor?

J. Carnap
 

Lesen sie die antworten

#1 spam.for.the
09/06/2008 - 09:50 | Warnen spam
Josef Carnap wrote:
Ich habe ein IBM Thinkpad X31 mit Broadcom Chipsatz (WLAN) und würde
gerne wissen, ob ich das Internet mit WPA zum Laufen bringen kann oder
ob ich es gleich lassen soll.



Verwunderlich ist das Vorhandensein eines Broadcom-Chips bei einem X31, die
üblicherweise nur mit Intel, Atheros oder Ciso-WLAN ausgestattet sind.

Du solltest checken, ob es sich bei Deiner Karte um eine "unauthorized"
handelt, die man erst einmal einer Sonderbehandlung unterziehen müsste,
damit das Notebook sie akzeptiert.

http://www.thinkwiki.org/wiki/Probl...twork_card

[...]

wlan0 IEEE 802.11g ESSID:""
Mode:Managed Channel:0 Access Point: Not-Associated
Tx-Power=0 dBm
Retry min limit:7 RTS thr:off Fragment thr#46 B
Link Quality:0 Signal level:0 Noise level:0
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0



Das sieht schon mal gut aus.

irda0 no wireless extensions.

:~$ ping -c 4 www.ubuntuusers.de
ping: unknown host www.ubuntuusers.de
:~$ ping -c 4 213.95.41.11
connect: Network is unreachable
:~$ ping 192.168.1.1
connect: Network is unreachable
:~$

Wie gehe ich am besten vor?



Systematisch. Herausfinden, welches Kernelmodul für die Karte zustàndig ist,
schauen, ob beim Laden des Moduls auch die Firmware mitgeladen wird. Dann
den wpa_supplicant konfigurieren und sich per DHCP eine Adresse von Router
holen.

Peter Lemken
0711

Nature abhors crude hacks

http://df5jt.over-blog.com

Ähnliche fragen