Kein Zugriff auf eigene Datei

03/01/2008 - 22:57 von Korczak | Report spam
Hallo!

Ich verwende MS Office Professional 2007 und Windows XP Professional.

Hier geht es jetzt um eine Access-Datei. Sie enthàlt Ablesedaten für Heizung
und Wasserzàhler. Die Daten ließen sich noch ohne Probleme eingeben. Als ich
jedoch eine Abfrage starten wollte, die Differenzen und Produkte der
Einzeldaten ermitteln sollte, da wurde mir der Zugriff auf meine eigene Datei
verweigert.
Es erschien die folgende Meldung: Die Aktion oder das Ereignis wurde durch
den Modus "Deaktiviert" blockiert.

In den Vorjahren lief diese Abfrage ohne Probleme. Allerdings habe ich mit
dem Jahreswechsel auf Access 2007 umgestellt. Da ich auf meinem Computer
völlig allein arbeite, habe den Zugriffsrechten keine Bedeutung zugemessen.
Ich habe dann einige Stunden lang mithilfe der Hilfsfunktion herauszufinden
versucht, ob ich mir irgendwo Zugriffsrechte zuweisen kann. An irgendeiner
Stelle wurde mir mitgeteilt, ich hàtte für die Datei keine Leseberechtigung,
ich solle mich an den Administrator oder an den wenden, der die Datei
erstellt hat. Nun gut, beides bin ich selbst.

Ich vermute, dass es bisher immer hieß: "Wenn etwas nicht verboten ist, dann
ist es erlaubt." Oder heißt es jetzt bei Office 2007: "Was nicht erlaubt ist,
ist verboten."

Hat jemand eine Idee, was ich falsch gemacht habe?

Mit freundlichen Grüßen
Korczak
 

Lesen sie die antworten

#1 Gunter Avenius
03/01/2008 - 23:13 | Warnen spam
Hallo Korczak,

Korczak schrieb folgendes:
Ich verwende MS Office Professional 2007 und Windows XP Professional.

Hier geht es jetzt um eine Access-Datei. Sie enthàlt Ablesedaten für Heizung
und Wasserzàhler. Die Daten ließen sich noch ohne Probleme eingeben. Als ich
jedoch eine Abfrage starten wollte, die Differenzen und Produkte der
Einzeldaten ermitteln sollte, da wurde mir der Zugriff auf meine eigene Datei
verweigert.
Es erschien die folgende Meldung: Die Aktion oder das Ereignis wurde durch
den Modus "Deaktiviert" blockiert.

In den Vorjahren lief diese Abfrage ohne Probleme. Allerdings habe ich mit
dem Jahreswechsel auf Access 2007 umgestellt. Da ich auf meinem Computer
völlig allein arbeite, habe den Zugriffsrechten keine Bedeutung zugemessen.
Ich habe dann einige Stunden lang mithilfe der Hilfsfunktion herauszufinden
versucht, ob ich mir irgendwo Zugriffsrechte zuweisen kann. An irgendeiner
Stelle wurde mir mitgeteilt, ich hàtte für die Datei keine Leseberechtigung,
ich solle mich an den Administrator oder an den wenden, der die Datei
erstellt hat. Nun gut, beides bin ich selbst.

Ich vermute, dass es bisher immer hieß: "Wenn etwas nicht verboten ist, dann
ist es erlaubt." Oder heißt es jetzt bei Office 2007: "Was nicht erlaubt ist,
ist verboten."

Hat jemand eine Idee, was ich falsch gemacht habe?



Starte Deinen PC mal neu. Funktioniert es jetzt?

Gruß
Gunter
__________________________________________________________
Access FAQ: http://www.donkarl.com
home: http://www.avenius.com - http://www.AccessRibbon.de

Ähnliche fragen