Forums Neueste Beiträge
 

Kein Zugriff

16/03/2015 - 20:05 von Michael Schütz | Report spam
Hallo Gruppe,

ich versuche hier in meinem Netz (alles Linux) per samba auf das
Laufwerk meines Musikservers (RasPi) zuzugreifen. Ich weiß nicht warum,
aber ich bekomme es nicht hin. Habe nicht viel Erfahrung mit samba und
suche deshalb hier Hilfe.
Wichtig ist mir der Zugriff auf das share 'musik'. Hier die smb.conf:

[global]
workgroup = WHISKYKULT
server string = %h server
map to guest = Bad User
obey pam restrictions = Yes
pam password change = Yes
passwd program /usr/bin/passwd %u
passwd chat = *Enter\snew\s*\spassword:* %n %*Retype\snew\s*\spassword:* %%n %*password\supdated\ssuccessfully* %.
unix password sync = Yes
syslog = 0
log file = /var/log/samba/log.%m
max log size = 1000
name resolve order = lmhosts host wins bcast
dns proxy = No
usershare allow guests = Yes
panic action = /usr/share/samba/panic-action %d
idmap config * : * range * =
idmap config * : * backend * = * tdb
hosts allow = 127.0.0.1, 192.168.42.

[homes]
comment = Home Directories
path = /home/%u
valid users = %S
read only = No
directory mask = 0700
fstype =

[musik]
comment = Musik-Sammlung
path = /media/Platte/
valid users = pi
read only = No
acl map full control = No


Erkennt dort jemand gleich einen Fehler? Versuche ich auf das Home zu
kommen, bekomme ich vom Nautilus die Meldung:
"Einhàngen des Ortes nicht möglich"
"Einhàngen des Windows-Speichers fehlgeschlagen"

Beim Versuch das Musik zu mounten bekomme ich ein Anmeldefenster, das
aber immer wieder erneut erscheint, so oft ich auch die Anmeldedaten
eingebe. Zugriff auf das share erhalte ich nicht.

Vielen Dank für alle Hinweise,
Schultze

Jedermann klagt über sein Gedàchtnis, niemand über seinen Verstand.
Francois de La Rochefoucault
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kohlbach
16/03/2015 - 21:40 | Warnen spam
Michael Schütz wrote on 16. March 2015:

Wichtig ist mir der Zugriff auf das share 'musik'. Hier die smb.conf:

[global]
workgroup = WHISKYKULT



Versuche es hier mal mit "WORKGROUP".

server string = %h server
map to guest = Bad User
obey pam restrictions = Yes
pam password change = Yes
passwd program > /usr/bin/passwd %u
passwd chat = *Enter\snew\s*\spassword:* %n %*Retype\snew\s*\spassword:* %%n %*password\supdated\ssuccessfully* %.
unix password sync = Yes
syslog = 0
log file = /var/log/samba/log.%m
max log size = 1000
name resolve order = lmhosts host wins bcast
dns proxy = No
usershare allow guests = Yes
panic action = /usr/share/samba/panic-action %d
idmap config * : * range * =
idmap config * : * backend * = * tdb
hosts allow = 127.0.0.1, 192.168.42.



Das würde ich erst mal alles kommentieren (Zeilen mit # beginnen
lassen). Wenn es dann geht, entweder so lassen, wenn das dir aus
reicht. Oder nach und nach Kommentarzeichen entfernen, bis der Fehler
wieder auftritt.

Vorher aber die Dateichrechte des Linux Datei Systems selbst checken,
siehe weiter unten.

[homes]
comment = Home Directories
path = /home/%u
valid users = %S
read only = No
directory mask = 0700
fstype =

[musik]
comment = Musik-Sammlung
path = /media/Platte/
valid users = pi
read only = No
acl map full control = No



Wie sind die Rechte des Verzeichnisses /media/Platte/ selbst? Also

ls -ld /media/Platte/

?

Erkennt dort jemand gleich einen Fehler? Versuche ich auf das Home zu
kommen, bekomme ich vom Nautilus die Meldung:
"Einhàngen des Ortes nicht möglich"
"Einhàngen des Windows-Speichers fehlgeschlagen"



Wird nicht genauer gesagt, warum?
Andreas

I wish my grass was emo. Then it would cut itself.

Ähnliche fragen