Keine Internet-Einwahl moeglich (Abschluss)

16/09/2007 - 17:54 von Silke Abt | Report spam
Meine Hilfeersuchen in Sachen OPENSUSE 10.2 und von den
Programmierern versprochener damit möglicher WWW-Connection
schließe ich damit. Bestimmt zur Zufriedenheit vieler Poster.
;-)

Aus diesem Thread klinke ich mich nun aus und vermute stark, daß
er eh auslàuft für willigere Newbies.

Lebt wohl!



PS: Die 10.3er-Version ist ja in der Beta-Phase; ist mir aber
noch zu früh. Ab Version 14.x oder 15.x gucke ich mir SUSE LINUX
oder OPENSUSE erneut an, wenn es dann überhaupt noch besteht und
nicht von weiteren Firmen aufgekauft wurde wie seinerzeit die
frànkische Firma SUSE oder mehr und mehr in den Hegemoniebereich
eines Bill Gates kommt, der ja seit einiger Zeit hierüber
diverse vetragliche Verbindungen knüpft (man denke an die
Entwickler- und Erfinderschicksale von "Apple" und an "Xerox"
und an den "DOS"-Erfinder und an "IBM" von den frühen achtziger
Jahren an bis über die Jahrtausendwende).
 

Lesen sie die antworten

#1 Gunter Lindemann
16/09/2007 - 18:29 | Warnen spam
Silke Abt wrote:

PS: Die 10.3er-Version ist ja in der Beta-Phase; ist mir aber
noch zu früh. Ab Version 14.x oder 15.x gucke ich mir SUSE LINUX
oder OPENSUSE erneut an, [...]



Hallo Silke,

nur, um das nicht einfach so stehen zu lassen (also eher
für andere Leser):

Ich, und einige in meinem Bekanntenkreis, verwenden Suse
Linux seit Version 7.1 und wir kamen immer sofort ins Netz,
nach Angabe der korrekten Zugangsdaten. Ob mit Modem,
ISDN oder, besonders leicht, über einen Router mit DHCP-
Server.

Ich weiß nicht, wie Du es schaffst, nicht ins Netz zu
kommen, aber die Wahrscheinlichkeit, daß es an Suse oder
gar Linux generell liegt, ist eher gering.

Also viel Spaß weiterhin mit Windows, wo das sicher
auch ganz einfach geht, wenn auch vielleicht nicht so
sicher.

Gruß, Gunter

Ähnliche fragen