Keine Internetverbindung mehr nach Rücksetzen der Firewall

29/06/2008 - 14:22 von Axel Pötzinger | Report spam
Hallo NG,

hab ein Problem, das ich erstmal möglichst allgemein formuliere:
Hab einen PC (nennen wir ihn Rechner A), mit dem ich über einen Router ins
Internet gehe (WLAN). An Rechner A hàngt ein weiterer PC (nennen wir ihn
Rechner B) per LAN-Verbindung. Die Rechner haben fest zugewiesene IPs und
das ganze funktionierte auch sehr gut, dahingehend, dass Rechner B über
Rechner A ins Internet kam, also praktisch den Router fand.
Nun hatte ich ein anderes Problem, in dessen Verlauf ich hier in dieser NG
den Tip bekam, die XP-Firewall zurückzusetzen, was dieses besagte Problem
auch löste.
Seitdem kommt Rechner B aber nicht mehr ins Internet. Per Ping habe ich
gesehen, dass B zwar noch A findet, aber nicht mehr den Router. Hab auch auf
beiden PCs mal die Firewall deaktiviert, brachte aber keine Änderung.
Vielleicht hat jemand nur auf Grund dieser Hinweise schon eine Idee, woran
das liegen könnte.
Vielleicht könnte mir jemand auch per Beispiel sagen, wie die
TCP/IP-Einstellungen in der LAN-Verbindung beider Rechner aussehen müssten,
um im Normalfall problemlos zu funktionieren.

Danke für jede Antwort.

Gruß
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
29/06/2008 - 14:35 | Warnen spam
Axel Pötzinger schrieb:

Hallo Axel,

hab ein Problem, das ich erstmal möglichst allgemein formuliere:
Hab einen PC (nennen wir ihn Rechner A), mit dem ich über einen
Router ins Internet gehe (WLAN). An Rechner A hàngt ein weiterer PC
(nennen wir ihn Rechner B) per LAN-Verbindung. Die Rechner haben fest
zugewiesene IPs und das ganze funktionierte auch sehr gut,
dahingehend, dass Rechner B über Rechner A ins Internet kam, also
praktisch den Router fand. Nun hatte ich ein anderes Problem, in dessen
Verlauf ich hier in
dieser NG den Tip bekam, die XP-Firewall zurückzusetzen, was dieses
besagte Problem auch löste.
Seitdem kommt Rechner B aber nicht mehr ins Internet. Per Ping habe
ich gesehen, dass B zwar noch A findet, aber nicht mehr den Router.
Hab auch auf beiden PCs mal die Firewall deaktiviert, brachte aber
keine Änderung. Vielleicht hat jemand nur auf Grund dieser Hinweise
schon eine Idee, woran das liegen könnte.



Vermutlich wurde auch die Internetverbindungsfreigabe zurückgesetzt.
Schau mal auf Rechner A in den Eigenschaften der WLAN-Verbindung, erweitert,
"Gemeinsame Nutzung...".
Hinweis: Bei Aktivierung der Internetverbindungsfreigabe erhàlt die
Lan-Verbindung auf Rechner A die IP 192.168.0.1 und muss u.U. korrigiert
werden.

Vielleicht könnte mir jemand auch per Beispiel sagen, wie die
TCP/IP-Einstellungen in der LAN-Verbindung beider Rechner aussehen
müssten, um im Normalfall problemlos zu funktionieren.



Beispiel:

Rechner A:
WLAN-Verbindung
IP 192.168.1.10
DNS + Gateway 192.168.1.1 (Router)
Aktivierte internetverbindungsfreigabe für LAN-Verbindung
LAN-Verbindung
IP 192.168.0.1

Rechner B:
LAN-Verbindung
IP 192.168.0.2
DNS + Gateway 192.168.0.1 (Rechner A)

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen