Keine Netzwerkverbindung im Heimnetzwerk

04/06/2008 - 19:23 von Horst Schröder | Report spam
Habe bei einem Bekannten ein Heimnetzwerk mit dem
Netzwerkinst.-assistenten eingerichtet
mit Ordner- und Duckerfreigabe:
Arbeitsgruppe "MSHEIMNETZ"

- Computer 1 : PC Windows XP Home SP 2, Druckeranschluß über USB,
WLAN-Router mit Kabelanschluß an Ethernetkarte
und DSL

- Computer 2 : Laptop Windows XP Professionell SP 2, WLAN-Verbindung
zum Internet über WLAN-Router

Beide Computer haben jeweils ein Benutzerkonto mit Admin-Rechten und mit
unterschiedlichen Benutzernamen ohne Kennwort. Das Gastkonto ist bei
beiden deaktiviert.
Bei beiden ist nur die Windows Firewall aktiviert, kein weiteres
Firewallprogramm.
Datei- und Druckerfreigaben in Eigenschaften von LAN-Verbindung sind
aktiviert.
Eigenschaften TCP/IP: DNS-Server bei beiden 192.168.0.1 (Router)
IP-Adresse PC 192.168.0.100
IP-Adresse Laptop 192.168..0.110
Internetzugriff problemlos.

Wenn ich jedoch über Netzwerkumgebung - Gesamtes Netzwerk - Microsoft
WindowsNetzwerk die Arbeitsgruppe "MSHEIMNETZ" anklicke, werden dort
wie erwartet Computer 1 und Computer 2 angezeigt.
Beim Klicken auf den jeweils benachbarten Computer (passiert also von
beiden gleichermaßen in der Gegenrichtung) wird keine Verbindung
aufgebaut, sondern es erscheint folgende Meldung:
"Auf Computer 1 (bzw 2) kann nicht zugegriffen werden. Sie haben evtl.
keine Berechtigung, diese Netzwerkressource zu verwenden. Wenden Sie
sich an den Admin des Servers, um herauszufinden, ob Sie
über die Berechtigung verfügen. Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden"
Wenn ich über "ausführen" \\Computer1 oder Computer2 eingebe, kommt
ebenfalls "Netzwerkpfad nicht gefunden".
Ich habe schon versucht, in anderen Foren Fehlerhinweise zu bekommen,
haben aber nicht angeschlagen.
Da ich weiß, dass in dieser Newsgroup sachkundige Experten unbedarften
Anfàngern (wie z B bei mir auf dem Gebiet der Netzwerke)wertvolle
Hinweise geben, hoffe ich auf Unterstützung.
Freundliche Grüße
Horst
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag [MVP]
04/06/2008 - 19:38 | Warnen spam
Horst Schröder schrieb:

Beide Computer haben jeweils ein Benutzerkonto mit Admin-Rechten und mit
unterschiedlichen Benutzernamen ohne Kennwort. Das Gastkonto ist bei



Auf beiden Rechnern muß der gleiche Benutzername mit nicht leerem
Kennwort vorhanden sein, dann funktioniert auch der Zugriff.

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
GPO's: www.gruppenrichtlinien.de
Gruppenrichtlinien Mailingliste "gpupdate":
http://frickelsoft.net/cms/index.ph...ilingliste

Ähnliche fragen