Forums Neueste Beiträge
 

Keine Neu-Installation der Software trotz MB-Wechsel

28/06/2011 - 11:50 von Peter Wagner | Report spam
Hallo

MS Windows ist ja verknüpft mit dem Motherboard. D.h. will ich eine
neueres Windows auf einem neuen/anderen MB installieren, ist eine
Neu-Installation sàmtlicher installierter Software nötig.
Oder gibt es evt. inzwischen eine Möglichkeit, dass trotz neuem MB
keine Neu-Installation möglich ist?
D.h. zuerst einen Wechsel des MB. Dann soll das bisherige Windows
laufen und spàter Upgrade auf eine neuere Windows-Version und es soll
keine Neu-Installation der bereits installierten Software nötig werden.

TIA
p
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Welzel
28/06/2011 - 12:17 | Warnen spam
Am 2011-06-28 11:50, schrieb Peter Wagner:

MS Windows ist ja verknüpft mit dem Motherboard. D.h. will ich eine



Hier sind mehrere Dinge zu beachten:

1) Aktivierung von Windows

2) Bootfàhigkeit

Ersteres wird bei einem Mainboardwechsel immer erneut nötig sein
(solange Du nicht XP mit Volumelizenz hast).

Zweiteres *kann* gehen, wenn Du das alte Mainboard, falls mit SATA
betrieben, im BIOS PATA-Emulation umstellst ("Compatible" o.Ä.) und
Windows entsprechend auf Standard-IDE-Treiber umstellst. Danach muss das
neue Board entsprechend auch im BIOS so konfiguriert werden, damit
Windows auch da mit Standard IDE-Treibern an die Platte herankommt.

Wenn diese Option nicht besteht, ist eine Reparaturinstallation nötig,
bei der man ggf. die passenden Treiber für den Festplattenzugriff
nachreicht. Vorhandene Software wird dabei nicht veràndert. Danach muss
man alle Windows-Updates auch nochmal installieren - aber zumindest
lauffàhig wàre es so erstmal.

Ich würde aber eher ein Image von der alten Installation machen und dann
die neuere Windows Version "frisch" installieren - so manche "Altlast",
die bei einem Update erhalten bleibt, kann für ziemlichen Frust sorgen.


http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de

Ähnliche fragen