Keine neue ip nach Zwangstrennung

22/12/2009 - 13:20 von Horst Nietowski | Report spam
Dies ist mir jetzt zufaellig aufgefallen, da ich
vergessen hatte, den Rechner auszumachen. Als ich
ins Netz wollte ging das nicht und als ich in die
Anzeige des DSL-Managers geschaut habe, stellte ich
fest, das keine ip vergeben war. Auch reparieren ueber
die Funktion neue "ip-Adresse beziehen" ging nicht.
Erst als ich den Rechner neu hochgefahren habe, hatte
ich dann eine neue Adresse.

Als ich den Router noch ueber PPPoE als reines DSL-Modem
laufen hatte, da konnte ich mich ja einfach neu "einwaehlen",
was jetzt nicht mehr geht.

Was kann da bei mir falsch configuriert sein? Ich benutze
den Router Speedport W 700 V.

Tschau,
Horst
 

Lesen sie die antworten

#1 Detlef
22/12/2009 - 13:38 | Warnen spam
On Dec 22, 1:20 pm, Horst Nietowski wrote:
Dies ist mir jetzt zufaellig aufgefallen, da ich
vergessen hatte, den Rechner auszumachen. Als ich
ins Netz wollte ging das nicht und als ich in die
Anzeige des DSL-Managers geschaut habe, stellte ich
fest, das keine ip vergeben war. Auch reparieren ueber
die Funktion neue "ip-Adresse beziehen" ging nicht.
Erst als ich den Rechner neu hochgefahren habe, hatte
ich dann eine neue Adresse.

Als ich den Router noch ueber PPPoE als reines DSL-Modem
laufen hatte, da konnte ich mich ja einfach neu "einwaehlen",
was jetzt nicht mehr geht.

Was kann da bei mir falsch configuriert sein? Ich benutze
den Router Speedport W 700 V.

Tschau,
Horst



Du möchtest Dein DHCP in Ordnung bringen - mit DSL und PPP hat das
nichts zu tun.

(Und beim nàchsten Mal möchtest Du in der M$ Support Gruppe fragen.)

Ähnliche fragen